FANDOM


Das Geschenk der Gnade (engl.: Gift of mercy) ist ein Ausdruck für die Tötung eines schwer verletzten Mannes oder Soldaten, um ihm weitere Schmerzen zu ersparen. Der Begriff stammt von den Gesichtslosen Männern.

DurchführungBearbeiten

Meistens wird ein Dolch auf die Brust über das Herz gesetzt und dann mit ganzer Kraft und dem ganzen Körpergewicht durch Überwurf, Kettenhemd und Wams ins Herz getrieben. Falls ein Brustpanzer im Wege ist, wird dieser vorher abgenommen.

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Sandor Clegane und Arya Stark finden in einer Erdhöhle einen Überlebenden der Roten Hochzeit, der Bogenschütze in den Diensten von Ser Marq Peiper war. Er wurde bei dem Festgelage vor den Stadttoren der Zwillinge von einem Morgensternhieb getroffen und seine Schulter wurde gebrochen und verdreht. Sandor bietet ihm das Geschenk der Gnade an und der Bogenschütze nimmt dies an. Sandor zeigt Arya wo das Herz sitzt und tötet den Soldaten. Anschließend raubt Sandor ihn aus und Arya bekommt ein Messer und einen Topfhelm.[1]

Sandor und Arya treffen in einem Gasthaus auf Polliver und den Kitzler sowie einen unbekannten Knappen. Letztlich tötet Sandor alle drei und sie reiten weiter. Arya ist nun auch wieder in Besitz von Nadel. Sandor wurde beim Kampf verletzt und Arya muss seine Wunden mit kochenden Wein behandeln und verbinden. Am nächsten Tag liegt er im Sterben und bittet Arya um das Geschenk der Gnade - aber sie verweigert es ihm aus Rache.[2]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Königin der Drachen, VI-Arya VI
  2. Die Königin der Drachen, VI-Arya VII
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.