FANDOM


Die Geweihmänner (engl.: The Antler Men) sind eine Gruppe von reichen Händlern und Handwerkern aus der Hauptstadt Königsmund. Sie sind benannt nach dem Hirschen, dem Wappentier von Haus Baratheon von Königsmund.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Die Geweihmänner planen ein Komplott gegen König Joffrey Baratheon und beabsichtigen, dem heranmarschierenden Stannis Baratheon den Zugang zur Stadt zu gewährleisten. Dafür bewaffnen sie ein paar Hundert Männer mit ihrem eigenen Geld und wollen das Alte Tor besetzen, um es für Stannis zu öffnen. Der Meisterwaffenschmied Salloreon ist ein Mitglied der Gruppe, die von Varys' Spitzeln entdeckt wird. Tyrion Lennister ordnet die Verhaftung der Mitglieder an.[1] In Tyrions Auftrag lässt Varys alle Verschwörer festnehmen.[2] Bei dem Verhör verspricht Tyrion ihnen, sie zu Stannis Baratheon zu schicken: er lässt ihnen Geweihe an den Kopf nageln und schleudert sie mit den Drei Huren über die Mauer der Stadt.[3][4]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Später entdeckt Tyrion als Meister der Münze, dass die Geweihmänner hohe Schulden bei der Krone hatten und er ärgert sich darüber, dass Joffrey sie umgebracht hat.[5]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Einer der Geweihmänner war außerdem der letzte Oberste Kerkermeister gewesen, ein Tuchhändler, der das Amt von Petyr Baelish gekauft hatte.[6]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion V
  2. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion VI
  3. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion VII
  4. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa IV
  5. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion I
  6. Die dunkle Königin, VIII-Jaime I
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.