FANDOM


Ghael ist ein Gesandter von König Cleon von Astapor. Er ist ein ehemaliger Sklave, der sich den Titel "Fürst" gegeben hat.[1]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Er ist blass und hat ein Frettchengesicht. Er trägt Schnüre voll Gold und Perlen um den Hals. Er hat außerdem braune und verfaulte Zähne.[2][1]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Ghael wird mit der Indigostern nach Meereen gesandt, um mit Daenerys Targaryen zu verhandeln: Cleon bietet ihr ein Bündnis an, um Yunkai anzugreifen, und um das Bündnis zu festigen, will er Daenerys heiraten.[2]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Erneut erscheint er bei Hof, und er schenkt Daenerys in Cleons Namen Pantoffeln aus vergoldetem Leder und betont, dass Cleon bereit stehe, um Daenerys vor all ihren Feinden zu beschützen. Außerdem werde Cleon bald mit seinen neuen Unbefleckten gegen die Weisen Herren von Yunkai in die Schlacht ziehen, und er bittet Meereen, sich an dem Krieg zu beteiligen. Daenerys lehnt das Bündnis ab, weil sie weiß, dass Cleon selbst die Sklaverei in Astapor wieder eingeführt hat, nur mit dem Unterschied, dass die einstigen Sklaven nun die Herren sind. Sie sagt, Cleon solle sich zunächst einmal um die Hungersnot in Astapor kümmern.[1]

Nachdem Cleon die Schlacht bei den Hörnern von Hazzat gegen Yunkai verloren hat, spricht Ghael erneut bei Daenerys vor und bittet sie, König Cleon zu unterstützen. Als Daenerys die Bitte abweist, spuckt Ghael ihr ins Gesicht, aber der Starke Belwas ist sofort bei ihm und schmettert ihn zu Boden. Daenerys lässt Gnade walten und lässt Ghael nur abführen. Er hat einige Zähne verloren.[3]

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys I
  2. 2,0 2,1 Die Königin der Drachen, VI-Daenerys III
  3. Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.