FANDOM


Ser Gil Morrigen (engl.: Gyles Morrigen) war ein Ritter aus dem Hause Morrigen und Lord Kommandant der Königsgarde von Jaehaerys I. Targaryen.[1]

BiographieBearbeiten

Gil war der Neffe von Ser Damon Morrigen, dem Anführer der Söhne des Kriegers zu Beginn des Aufstands der militärischen Orden des Glaubens.[1]

Nachdem Maegor I. Targaryen im Jahre 48 n. A. E. gestorben war, zog Jaehaerys in Königsmund ein, wo er in der Folge Urteile gegen Maegors ehemalige Gefolgsleute sprach. Eines davon stellte Ser Harrold Langhof, einen Ritter der Königsgarde, vor die Wahl, zu sterben oder der Nachtwache beizutreten. Harrold verlangte daraufhin ein Urteil durch Kampf, was ihm gewährt wurde. Jaehaerys wollte zuerst selber antreten, doch die Königinregentin Alyssa Velaryon untersagte ihm dies, weswegen die Wahl auf den jungen Ser Gil fiel, der die Treue seines Hauses unter Beweis stellen wollte und den schon älteren Harrold ohne Probleme tötete. Kurz darauf wurde Gil zum Lord Kommandant von Jaehaerys' Königsgarde ernannt.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Feuer und Blut - Erstes Buch, Ein Prinz wird König - Der Aufstieg Jaehaerys’ I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.