FANDOM


Der Gipfel-Aufstand (engl: Peake Uprising) fand im Jahre 233 n. A. E. statt. Er ist vor allem dadurch erwähnenswert, da König Maekar I. Targaryen dabei ums Leben kam, der persönlich die Belagerung von Sternspitz, dem Sitz des Hauses Gipfel, befehligt hatte.

VorgeschichteBearbeiten

Das Haus Gipfel war ein treuer Unterstützer des Hauses Schwarzfeuer. Während der Regentschaft von König Maekar I. Targaryen rebellierten sie gegen den Eisernen Thron.[1]

Der AufstandBearbeiten

Sekundärquellen zu folge, führte Maekar persönlich die Belagerung von Sternspitz, wurde jedoch von einem Stein erschlagen, der von der Festungsmauer geschleudert wurde.[2] Auch Lord Robert Regn von Castamaer wurde in der Schlacht getötet, ebenso wie sein junger Knappe, Tywald Lennister, der Erbe von Casterlystein, der von einem Speer getroffen wurde und später an seinen Wunden starb.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Lennister unter den Drachen
  2. World of Ice and Fire Sample, The Westerlands
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.