FANDOM


Ser Gladden Wyld (Band 5: Frohgemut Wyld; engl.: Gladden Wylde) ist ein Ritter aus dem Hause Wyld.

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Er ist anwesend, als die Hand des Königs, Lord Eddard Stark, drei Rittern aus den Flusslanden und einigen Dorfbewohnern verspricht, Ser Gregor Clegane im Namen des Königs zur Rechenschaft zu ziehen für die brutalen Raubzüge, die er auf ihren Ländereien unternommen hat. Da Eddards Bein gebrochen ist, bestimmt er eine Gruppe von vier Rittern, darunter Ser Gladden, die je 20 ihrer Männer sowie mit 20 Starkmännern in die Westlande ziehen und Ser Gregor sein Todesurteil überbringen sollen. Lord Beric Dondarrion soll die Gruppe anführen.[1] In der so genannten Schlacht bei Mummersfurt werden sie von Lord Tywin Lennister und Ser Gregor Clegane von zwei Seiten her überrascht und vernichtend geschlagen, wie Robb Stark seiner Mutter zwei Wochen später berichtet. Dabei wurde Ser Raymun Darry getötet wie auch die meisten der 100 Männer. Das Schicksal von Lord Beric und Ser Gladden Wyld bleibt zunächst unbekannt.[2]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Später erzählt Harwin Arya Stark, dass in der Schlacht bei der Mummersfurt nur 20 Stark-Männer überlebt haben und Ser Gladden, Ser Raymun Darry und Lord Lothar Mallery gefallen sind.[3] Nach der Gefangenschaft von Sandor Clegane konfrontiert Harwin ihn damit, dass Lennister-Soldaten und Clegane-Männer Lord Lothar Mallery und Ser Gladden Wyld getötet haben.[4]

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard I
  2. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn II
  3. Sturm der Schwerter, V-Arya III
  4. Sturm der Schwerter, V-Arya VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.