FANDOM


Lord Godric Borrell ist das Oberhaupt des Hauses Borrell und Lord von Süßeschwester.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er ist ein hässlicher, großer und dicker Mann der so kräftige Schultern hat, dass sein Hals fast verschwunden ist. Bartstoppeln, die an manchen Stellen schon weiß sind, bedecken sein Kinn und seine Wangen. Auf dem Kopf ist er bereits kahl und seine Nase ist ein Klumpen mit rot aufgeplatzten Äderchen. Seine Lippen und Augenbrauen sind dick. Zwischen seinen drei mittleren Fingern an der rechten Hand hat er eine Art Schwimmhaut. Feinde und Verbrecher hängt er lebend am Galgentor auf und schneidet ihnen die Bäuche auf. Er hat nur Töchter und mindestens eine Enkeltochter namens Gella.[2]

BiographieBearbeiten

Stannis Baratheon schickte in seiner Funktion als Meister der Schiffe seines Bruders Robert Baratheon eine Flotte nach Schwestering und zwang Lord Godric, ein Dutzend Schmuggler und guter Freunde aufzuhängen und drohte, dasselbe mit ihm selbst zu tun, sollte jemals wieder ein Schiff vor seiner Küste auf Grund laufen, weil die Nachtlampe nicht gebrannt hat.[3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Davos Seewert wird von Salladhor Saan im Biss ausgesetzt, nachdem sich der Pirat von Stannis Baratheon abgewandt hat. Davos wird im Walbauch in Schwestering gefangen genommen und zu Lord Godric Borrell in die Burg Wellenbrecher gebracht. Godric überlegt, ob er Davos an seinen Lehnsherrn Lord Triston Sunderland übergeben soll, wie man es von ihm erwarten würde, lässt ihn aber letztlich laufen, weil er insgeheim Zweifel hegt, dass der Kindkönig Tommen Baratheon den Krieg gegen Stannis gewinnen wird.[3]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer (App), Godric Borrell
  2. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Geist von Winterfell (Theon II)
  3. 3,0 3,1 Der Sohn des Greifen, IX-Davos I
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.