Lord Gormon Gipfel (engl.: Gormon Peake) war Lord von Sternspitz und Oberhaupt des Hauses Gipfel während der Herrschaft der Könige Daeron II. und Aerys I. Targaryen.[1] Er wurde als einer der größten Ritter seiner Zeit angesehen.[2]

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er hatte einen gut getrimmten Schnurrbart.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Ersten Schwarzfeuer-Rebellion unterstützte er Daemon Schwarzfeuer. Daraufhin verlor Haus Gipfel die Burgen Weißwald und Braunsteinburg, was ihnen nur noch Sternspitz von als letzte der drei Burgen lies.

Er und Ser Tommard Heddel waren die Organisatoren der Zweiten Schwarzfeuer-Rebellion, bei der sie Daemons Sohn Daemon II. Schwarzfeuer unterstützten. Zusammen mit überredeten sie Lord Ambros Butterquell sein Drachenei als Preis beim Turnier von Weißstein auszusetzen. Sie planten alles so zu manipulieren, dass Daemon gewinnen würde und wollten so seine Reputation deutlich steigern. Das Turnier diente aber auch zur Verschleierung damit sich die Rebellen ungestört und unbemerkt versammeln konnten. Lord Gormon wurde auf Lord Brynden Strom Befehl hin enthauptet.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.