FANDOM


Ser Gottfrid Dayn (engl.: Joffrey Dayne) war ein Ritter aus dem Hause Dayn während der Herrschaft von König Aegon I. Targaryen.[1]

BiographieBearbeiten

Während des Ersten Dornischen Kriegs nahm Lord Vogler im Jahre 10 n. A. E. die Grenzburg Nachtlied ein. Als die Nachricht von dem Angriff in Altsass eintraf, entsandte Lord Manfred Hohenturm seinen Sohn Ser Addam mit einem starken Heer, um die Burg zurückzuerobern. Da dies allerdings von den Dornischen so erwartet worden war, kam nun Ser Gottfrid mit einem zweiten dornischen Heer von Sternfall herauf und griff Altsass an. Zwar konnte er die Mauern der Stadt nicht bezwingen, brannte jedoch Felder, Höfe und Dörfer im Umkreis von zwanzig Wegstunden nieder. Außerdem erschlug Ser Gottfrid Lord Manfreds jüngeren Sohn Garmon, als dieser einen Ausfall gegen ihn anführte. Anschließend zog sich Gottfrid wieder in die Berge zurück.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Dorne gegen die Drachen
  2. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Herrschaft des Drachen - Die Kriege König Aegons I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.