FANDOM


Grünseher (engl.: Greenseer) ist der Name von weisen Männern und Frauen von den Kindern des Waldes, welche magische Kräfte besaßen, darunter die Macht über die Natur und prophetische Begabungen, die man auch den Grünen Blick nennt. Das allein macht einen aber noch nicht zum Grünseher, denn sie sind ebenfalls Warge. Die größten Grünseher konnten in jedes Tier schlüpfen, durch jeden Wehrholzbaum blicken und die Wahrheit erkennen, die unter der Welt verborgen liegt.[1]

siehe auch: Träume

Über die GrünseherBearbeiten

Nur einer von tausend wird als Leibwechsler geboren und nur einer von tausend Leibwechslern kann ein Grünseher werden. Die Kinder des Waldes werden für gewöhnlich mit goldenen Augen geboren, doch in großen Abständen wird auch eins mit blutroten oder moosgrünen Augen geboren. Mit diesen Merkmalen sind jene gekennzeichnet, die von den Göttern mit der Gabe des Grünsehers beschenkt wurden. Da sie sehr mächtig sind, das Gleichgewicht der Kräfte aber gewahrt werden muss, sind diese Erwählten nicht besonders kräftig und ihr Leben auf der Erde währt nur kurz. Sobald sie aber im Holz angelangt sind, verweilen sie dort sehr lange und sorgen für die Tausend Augen, die Hundert Leiber und für jede Menge Weisheit der Grünseher. Brynden Strom erklärt, dass Wehrholzbäume ewig leben, wenn man sie in Frieden lässt. Durch sie können die Grünseher in die Welt und sogar in die Vergangenheit blicken, denn für Bäume existiert ein anderer Zeitbegriff als für die Menschen. Die Kinder des Waldes ritzten Gesichter in die Herzbäume, um den neuen Grünsehern das Sehen zu erleichtern.[2]

GeschichteBearbeiten

Die Kinder des Waldes ritzten die Gesichter in die Wehrholzbäume, damit diese über die Wälder wachen konnten.[3] Es wird davon ausgegangen, dass die Grünseher durch die Augen der Bäume blicken konnten, weshalb die Ersten Menschen auch solche Angst vor den Gesichtern hatten und die Bäume fällten.[4]

Die Grünseher waren es auch, die ihre dunklen Zauberkräfte einsetzten, um den Arm von Dorne in den Gebrochenen Arm zu verwandeln, so wollten sie die Invasion der Ersten Menschen stoppen.[3][5] Ähnlich versuchten sie, die Eng zu überfluten, um den direkten Zugang zum Norden zu unterbrechen, was die Eng in einen riesigen Sumpf verwandelte. Dabei gaben sie vermutlich geheimes Wissen an die Pfahlbaumänner weiter.[6]

Das Dritte AugeBearbeiten

Jojen Reet erklärt Brandon Stark, was es mit dem Dritten Auge auf sich hat, das die Dreiäugige Krähe Bran schenken will: Mit zwei Augen sehe er Jojens Gesicht. Mit dreien könne er sein Herz sehen. Mit zweien sehe er die Eiche dort. Mit dreien könne er die Eichel erkennen, aus der sie gewachsen ist, und den Stumpf, der eines Tages von ihr bleiben wird. Mit zwei Augen sehe er nur bis zu seinen Mauern. Mit dreien könne er bis zum Sommermeer im Süden schauen und über die Mauer im Norden hinaus.[7] In der Höhle der Dreiäugigen Krähe erklärt er Bran, dass nur wenige die Gabe des Grünsehens erhalten würden. Nur sie können aus dem grünen Quell trinken, das Wispern des Laubs hören und wie die Bäume und die Götter sehen.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 2 - Das Erbe von WinterfellBearbeiten

Maester Luwin erzählt Brandon Stark und Rickon Stark von den Kindern des Waldes und den Grünsehern.[3]

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Meera Reet erklärt Brandon Stark, dass ihr Bruder Jojen Reet den Grünen Blick habe und Dinge träume und sehe, die erst in der Zukunft passieren werden.[7]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Jojen erklärt Bran, dass sie die Dreiäugige Krähe finden müssen, damit diese Bran weiter unterrichten könne. Jojen selbst sei nach Winterfell gekommen, um dem "Wolf die Ketten zu lösen", aber "fliegen" könne er immer noch nicht. Als Bran meint, Jojen sei ein Grünseher, berichtigt er ihn, dass er "nur" ein Junge mit dem Grünen Blick sei.[1]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Als Bran und Meera die Dreiäugige Krähe nach seinem richtigen Namen fragen, erklärt er, dass er einmal Brynden geheißen habe, und Blatt erklärt zusätzlich, dass er schon viel älter sei, als Menschen für gewöhnlich alt werden, und dass sein Fleisch bereits sehr schwach sei. Die Kinder des Waldes nennen ihn den Letzten Grünseher. Er ist schon größtenteils in dem Baum aufgegangen, und daher spricht er auch nur noch ganz leise. Blatt sagt, er verweile nur noch für die Kinder des Waldes und die Menschenreiche in dieser Welt, und er habe 1001 Augen, denn es gebe vieles zu beobachten.[2]

Jojen erklärt Bran später, dass er selbst lediglich die Gabe der Grünen Träumen erhalten habe, Bran aber die Gabe eines Grünsehers. Jojens Aufgabe war es lediglich, Bran in die Höhle der Dreiäugigen Krähe zu führen.[2]

Bekannte GrünseherBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Sturm der Schwerter, V-Bran I
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Der Sohn des Greifen, IX-Bran III
  3. 3,0 3,1 3,2 Das Erbe von Winterfell, II-Bran II
  4. Die Welt von Eis und Feuer, Das Zeitalter der Dämmerung
  5. Die Welt von Eis und Feuer, Die Geschichte des Altertums: Die Ankunft der Ersten Menschen
  6. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon II
  7. 7,0 7,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Bran IV

A  D  B

Lebewesen
Tiere Affen (Kleiner Valyrer) • AuerochseBasiliskBlutfliegeCassoEinhornEisspinneFeuerwürmeGreifHrakkarHübscheKrakeLeviathanLöwenechseMammutMantikorPlusterfischSchattenkatzeSchneebärSphinxSteindracheWeißer HirschWyvernZentaurZerde
Kategorien DrachenHundeKatzenPferdeSchattenwölfeVögelWölfe
Nicht-menschliche Wesen mit Bewusstsein Große AlteAndereGhulGrumkinGrünseherHarpyieHolztänzerJhogwinKalthandKinder des WaldesDreiäugige KräheLabyrinthbauerMeerlingeQuatscherRieseSnarkTiefe WesenWiedergänger
Kategorien Kinder des WaldesRiesen
Pflanzen BesenginsterDamenspitzeDolchblattDrachenpfefferFeuerpflaumeFeuerschotenGeisterhautHarpyiengoldMondbrüterRauchbeereStachelkrautStechbrandWespenweideWilde Minze
Kategorien BlumenBäumeGräserKräuter
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.