FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Grazdan (Begriffsklärung) aufgeführt.

Grazdan der Große (engl.: Grazdan the Great) war der legendäre Gründer von Alt Ghis. Seine Name ist sehr beliebt unter der Herrschern in der Sklavenbucht.[1] Viele Sklavenhändler benennen ihre Söhne nach Ihm. Den ältesten Chroniken der Ghiscari zufolge hat er die Legionen gegründet, die mit Ihren drei Speeren und dem hohen Schild im Gleichschritt marschierten und als erste Menschen in Formation kämpften. So kolonisierte Alt Ghis zunächst das Umland und eroberte und unterjochte später auch seine Nachbarn. Es entstand das erste Imperium und herrschte jahrhundertelang unangefochten.[2]

Niedergeworfen wurde es von den Valyrern, die von der großen Halbinsel auf der anderen Seite der Sklavenbucht herüberkamen. Sie lebten im Schutz der großen Vulkane, die als die Vierzehn Flammen bekannt waren, und lernten dort unbemerkt, Drachen zu zähmen und Sie zur furchterregendsten Kriegswaffe, die die bekannt Welt je gesehen hat, zu machen.[2]

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Sturm der Schwerter, Kapitel 27, Daenerys III
    A Storm of Swords, Kapitel 27, Daenerys III
  2. 2,0 2,1 Die Welt von Eis und Feuer, Der Aufstieg Valyrias
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.