Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement

Ser Gutwinn (engl.: Goodwin) war der Waffenmeister von Dämmerhall auf der Insel Tarth. Er brachte Brienne von Tarth das Kämpfen bei.[1]

Biographie[]

Ser Gutwinn kämpfte als Knappe einst an der Seite eines befreundeten Knappen auf den Trittsteinen. Sein Freund war ein begnadeter Kämpfer, aber nachdem er einen Gegner schon entwaffnet hatte, zögerte er einen Moment zu lange, und der Andere stach mit einem Dolch zu.[2]

Jüngste Ereignisse[]

Band 7 - Zeit der Krähen[]

Er erklärte Brienne, sie sei eine gute Kämpferin, und er hatte sie stets gelobt, äußerst behände zu sein und eine außergewöhnliche Ausdauer zu besitzen. Er hatte ihr beigebracht, zunächst zurückhaltend und defensiv zu kämpfen, um den Gegner müde zu machen, und er hatte ihr gesagt, dass die meisten Männer sie unterschätzen würden und den schnellen Sieg suchen würden.[1][3] Er hatte ihr aber auch gesagt, dass sie zwar die Kraft eines Mannes habe, ihr Herz aber so weich sei wie das jeder Frau. Deswegen hatte er sie zu einem Metzger geschickt, um dort Tiere zu töten, damit sie abgehärteter wird.[2]

Band 8 - Die dunkle Königin[]

Nachdem Beißer sie fürchterlich zugerichtet und ihr einen Teil einer Wange abgebissen hat, erinnert sich Brienne an Gutwinns Worte, dass wer kämpft, der werde auch Wunden davontragen.[4]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 Zeit der Krähen, Kapitel 9, Brienne II
    A Feast for Crows, Kapitel 9, Brienne II
  2. 2,0 2,1 Zeit der Krähen, Kapitel 20, Brienne IV
    A Feast for Crows, Kapitel 20, Brienne IV
  3. Die dunkle Königin, Kapitel 15, Brienne III
    A Feast for Crows, Kapitel 37, Brienne VII
  4. Die dunkle Königin, Kapitel 20, Brienne IV
    A Feast for Crows, Kapitel 42, Brienne VIII