FANDOM


Lord Harlen Tyrell war der erste Lord von Rosengarten aus dem Hause Tyrell und Oberster Lehnsherr der Weite nach Aegons Eroberung.[1]

BiographieBearbeiten

Als König Mern von der Weite auf dem Feld des Feuers starb, war Harlen Tyrell sein Haushofmeister in Rosengarten. Das Haus Tyrell kann über seine weibliche Linie eine adelige Herkunft bis hin zu Garth Grünhand zurückverfolgen. Als Aegon I. Targaryen vor den Toren Rosengartens stand, beugte Harlen Tyrell das Knie, wofür er von Aegon die Weite als Lehen erhielt.[2]

Als im Jahre 4 n. A. E. der Erste Dornische Krieg begann, befand sich Lord Harlen unter dem dreißigtausend Mann starken Heer, welches von König Aegon durch den Fürstenpass geführt wurde. Harlen soll geäußert haben, dass sie auch ohne Aegon und seinen Drachen Balerion jedes dornische Heer hätten zerschmettern können. Dazu kam es allerdings nicht, weil sich die Dornischen keiner offenen Schlacht stellten. Nachdem das Heer den Fürstenpass hinter sich gelassen hatte, zog Aegon nach Osten Richtung Himmelshöh, während er Harlen mit einem Teil der Streitmacht nach Süden gegen Uthor Uller, den Lord von Höllhain, schickte.[3]

Da die Dornischen alle Wasserlöcher und Oasen auf dem Weg vergiftet hatten, verlor Harlen auf dem Marsch ein Viertel seiner Männer und fast alle Pferde. Als er schließlich bei Höllhain eintraf, fand er die Burg verlassen vor.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Feuer und Blut - Erstes Buch, Aegons Eroberung
  2. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  3. 3,0 3,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Herrschaft des Drachen - Die Kriege König Aegons I.