FANDOM


Haus Baelish von den Vier Fingern ist ein Adelshaus im Grünen Tal von Arryn. Der Sitz ist auf der kleinsten der vier Halbinseln, die die Vier Finger genannt werden [1].

Vergangenheit

Der aktuelle Lord Petyr Baelish ist erst der zweite Lord dieser Familie. Sein Großvater war ein besitzloser Heckenritter und sein Vater ein kleiner Lord.

Die Geschichte des Hauses begann mit Petyrs Großvater, der aus Braavos stammt und als Söldner von Haus Corbray ins Grüne Tal kam. Sein Sohn nahm den Kopf des Titanen von Braavos als Wappen, als er zum Ritter geschlagen wurde.

Haus Baelish am Ende des Dritten Jahrhunderts

  • Lord Petyr Baelish, Lord Protektor der Flusslande und Lord von Harrenhal

Erscheinen in den Büchern

  • Lord Petyr Baelishs Großvater kam als Heckenritter von Braavos nach Westeros.
  • Der Sitz des Hauses Baelish ist klein und verfügt nur über wenige steinige Acker auf den Fingern.
  • Petyr wuchs als Mündel in Schnellwasser auf.
  • Er verliebte sich in Catelyn Tully und kämpfte mit ihrem Verlobten Brandon Stark um ihre Hand. Brandon fügte ihm eine Narbe vom Nabel zum Schlüsselbein zu.
  • Jon Arryn ernannte ihn zum Steuereintreiber in Möwenstadt.
  • Weil er seine Aufgabe dort so gut bewältigte, holte ihn Arryn nach Königsmund, wo er innerhalb von nur drei Jahren zum Meister der Münze berufen wurde und in den kleinen Rat kam.
  • Lord Baelish bietet an er könne in Die Weite reisen um die Tyrells für die Krone zu gewinnen.
  • Als ihm dies gelingt wird er zum Lord von Harrenhal ernannt.
  • Er soll Lysa Arryn heiraten um das Grüne Tal auf die Seite der Lennisters zu ziehen.
  • Lord Petyr rettet Sansa Stark aus Königsmund.
  • Er heiratet Lysa und wird nach ihrem Tod zum Lord Protektor des Grünen Tals.

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweise

  1. Die Herren von Winterfell – Kapitel 18 – Catelyn IV
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.