Haus Belgravor (engl.: House Belgrave) ist ein Adelshaus in Westeros.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ser Gil Belgravor war ein Ritter der Königsgarde von König Aegon II. Targaryen während des Drachentanzes. Nach dessen Ermordung wurde er neben anderen Mitgliedern des Hofes von Lord Cregan Stark wegen Verrats angeklagt. Ser Gil wählte die Hinrichtung durch Lord Cregan anstelle des Beitritts zur Nachtwache.[1]

Der stolze Lord Belgravor lebte während der Herrschaft von König Baelor I. Targaryen, welcher ihm befahl, die geschwürigen Füße eines Bettlers zu waschen.[2]

Haus Belgravor am Ende des 3. Jhs.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind keine Mitglieder bekannt.

Historische Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Aegon II.
  2. Sturm der Schwerter, Kapitel 36, Davos IV
    A Storm of Swords, Kapitel 36, Davos IV
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.