FANDOM


Haus Buckler von Bronzetor (engl.: House Buckler of Bronzegate) ist ein Adelshaus in den Sturmlanden.[1] Ihr Sitz Bronzetor liegt östlich von Grimmwald und südwestlich von Erntehall am Königsweg.[2]

Sekundärquellen zufolge zeigt ihr Wappen drei Schnallen aus Messing auf blauem Grund.[3]

GeschichteBearbeiten

Lord Buckler stellte sich während der Eroberungskriege zusammen mit den Lords Errol und Grimm Orys Baratheon entgegen, als dieser gegen Sturmkap zog.[4]

Lord Buckler befand sich unter den Lords, die im Jahre 105 n. A. E.[5] schworen, Prinzessin Rhaenyra Targaryens Anrecht auf den Eisernen Thron zu verteidigen. Nach dem Tod von König Viserys I. Targaryen im Jahre 129 n. A. E. und dem Ausbruch des Drachentanzes wurde er zusammen mit anderen Lords der Schwarzen von den Grünen um Aegon II. Targaryen in den Kerkern im Roten Bergfried eingesperrt. Nachdem Aegon Ser Kriston Kraut zu seiner Hand ernannt hatte, wurden die Gefangenen vor die Wahl gestellt, das Knie vor dem König zu beugen oder hingerichtet zu werden. Lord Buckler hielt an seinem Eid gegenüber Rhaenyra fest und wurde daher enthauptet. Sein Kopf wurde anschließend über den Stadttoren zur Schau gestellt.[6]

Cedrik Sturm, der Bastard von Bronzetor, wurde einmal von Ser Barristan Selmy besiegt. Laut dem Weißen Buch ereignete sich dies zwischen dem Krieg der Neunheller-Könige und der Ernennung Barristans zum Mitglied der Königsgarde.[7]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Lord Ralph Buckler beherbergt Prinz Oberyn Martell und sein Gefolge, als diese auf ihrem Weg nach Königsmund in Bronzetor Halt machen.[8] Bei seiner Ankunft in Königsmund erzählt Oberyn Tyrion Lennister, dass Lord Bucklers Haushofmeister behauptet habe, Tyrion ließe die geheimen Geldbörsen der Frauen in der Stadt besteuern, woraufhin Tyrion erwidert, dass sich die Steuer nur auf Prostitution beziehen würde.[9]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Lord Buckler ist Gast auf König Joffreys I. Hochzeit, wo er einen Toast ausspricht.[10]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Bei der Hochzeit von Alys Karstark mit Sigorn von Thenn gibt Ser Brus Buckler Prinzessin Sharin den ersten Tanz.[11]

Königin Selyse arrangiert für Ser Brus die Hochzeit mit der zweiten Tochter von Gerrick Königsblut.[12]

Haus Buckler am Ende des dritten Jhs.Bearbeiten

Historische MitgliederBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Sohn des Greifen, IX-Appendix
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Karte von den Sturmlanden
  3. The Citadel. Heraldry: Häuser aus den Sturmlanden
  4. Die Welt von Eis und Feuer, Die Herrschaft der Drachen: Die Eroberung
  5. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Erben des Drachen - Eine Frage der Thronfolge
  6. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Der rote und der Goldene Drache
  7. Die Königin der Drachen, VI-Jaime III
  8. Die Welt von Eis und Feuer (App), Bronzetor
  9. Sturm der Schwerter, V-Tyrion V
  10. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion III
  11. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon III
  12. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon VI

A  D  B

Häuser aus den Sturmlanden zu Beginn von Die Herren von Winterfell
Hohes Haus Baratheon
Lords der Marschen CaronDondarrionSelmySwann
Adelshäuser BollingBucklerCafferenErbsengrabenErrolEstermontFünfrosenGauerGrandisonGrimmHastigHerstonHorpeKellingtonLonmundMausgutMertynsMorrigenRuhmspeerStaedmonSwygertTarthTrantTudburyWedelstabWeißhauptWensingenWyld
Ritterliche Häuser ConningtonSeewert
Enteignete Häuser Kraut
Ausgestorbene Häuser DurrandonToyn

A  D  B

Häuser aus den Sturmlanden zum Ende von Ein Tanz mit Drachen
Hohes Haus Baratheon
Lords der Marschen DondarrionFuhs von NachtliedSelmySwann
Adelshäuser BollingBucklerCafferenConningtonErbsengrabenErrolEstermontFünfrosenGauerGrandisonGrimmHastigHerstonHorpeKellingtonLonmundMausgutMertynsMorrigenRuhmspeerStaedmonSwygertTarthTrantTudburyWedelstabWeißhauptWensingenWyld
Ritterliche Häuser Seewert
Enteignete Häuser CaronKraut
Ausgestorbene Häuser DurrandonToyn
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.