FANDOM


Haus Butterquell (engl.: House Butterwell) ist ein Adelshaus in den Flusslanden. Einst war es ein sehr viel bedeutenderes Haus, als es heute ist. Sie hatten einst eine Burg namens Weißstein.[1]. Ihr Reichtum stammt von den Kühen und manche Leute sagen sie sollten lieber ein Euter als Wappen führen.[2]

Sekundärquellen zufolge zeigt ihr Wappen grüne, gelbe und weiße Wellen.[1]

Geschichte Bearbeiten

Nach der Vernichtung des Hauses Eggen im Jahre 44 n. A. E. vergab König Maegor I. Targaryen die Stadt Eggingen an Lord Alten Butterquell, welcher ihm auch als Hand des Königs diente. Im Jahre 47 n. A. E. bot Alten dem König seine verwitwete Schwester als neue Gemahlin an, da sie ihre Fruchtbarkeit mit der Geburt von sieben Kindern unter Beweis gestellt hatte. Maegor suchte sich allerdings andere Gemahlinnen.[3]

Beatrix Butterquell war während der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen eine Gefährtin von Prinzessin Viserra.[4]

Lord Butterquell wurde nach dem Tod von König Viserys I. Targaryen im Jahre 129 n. A. E. und dem Ausbruch des Drachentanzes zusammen mit anderen Lords der Schwarzen von den Grünen um Aegon II. Targaryen in den Kerkern im Roten Bergfried eingesperrt. Nachdem Aegon Ser Kriston Kraut zu seiner Hand ernannt hatte, wurden die Gefangenen vor die Wahl gestellt, das Knie vor dem König zu beugen oder hingerichtet zu werden. Lord Butterquell gehörte zu den drei Lords, die daraufhin Aegon II. die Treue schwörten.[5]

Lord Butterquell war die Hand von König Aegon IV. Targaryen.[6] Lord Ambros Butterquell war die Hand von König Daeron II. Targaryen zu Beginn der Ersten Schwarzfeuer-Rebellion. Da er sich sehr ungeschickt anstellte wurde er durch Lord Heufurt ersetzt. Das Haus Butterquell hatte bei der Ersten Schwarzfeuer-Rebellion einen Fuß in jedem Lager. Lord Ambros ältester Sohn kämpfte für Daeron, sein zweiter Sohn für Daemon Schwarzfeuer, beide starben bei der Schlacht auf dem Rotgrasfeld. Haus Butterquells Festung zur Zeit von König Aerys I. Targaryen war Weißstein.[7]

Aegon IV. Targaryen schenkte Lord Ambros Großvater ein Drachenei. Lord Butterquell hielt ein Turnier zu Ehren seiner Hochzeit ab, bei dem der Sieger das Drachenei bekommen soll. Das Turnier war die gesamte Zeit nur ein Deckmantel für ein Treffen aller Sympathisanten von Daemon II. Schwarzfeuer. Hier sollt die Zweite Schwarzfeuer-Rebellion ihren Anfang nehmen. Wurde aber von Ser Duncan dem Großen, Ei und Lord Blutrabe zusammen mit einem Heer verhindert.[2]

Haus Butterquell am Ende des 3. Jhs.Bearbeiten

Es sind keine Mitglieder bekannt.

Historische MitgliederBearbeiten

 
 
 
 
 
 
Lord Butterquell
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannte
Gemahlin
 
Unbekannter
Sohn
 
3 Töchter
 
Aegon IV. Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannte
Gemahlin
 
Ambros
 
Lady Frey
 
Kinder[A 1]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
3 Söhne
 
Tochter
 
Tommard Heddel
 
Tochter
 
Lord Costayn
 
Tochter
 
Lord Reisig
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

AnmerkungenBearbeiten

  1. Angeblich soll Aegon IV. alle drei Töchter von Lord Butterquell geschwängert haben.

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 The Citadel. Heraldry: Häuser aus den Flusslanden
  2. 2,0 2,1 Der geheimnisvolle Ritter
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  4. Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Politik, Nachwuchs und Pein
  5. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Der rote und der Goldene Drache
  6. Die Königin der Drachen, VI-Davos I
  7. Das verschworene Schwert

A  D  B

Häuser aus den Flusslanden zu Beginn von Die Herren von Winterfell
Hohes Haus Tully von Schnellwasser
Adelshäuser BiggelsteinBlathainBrackenButterquellDeddingErenfurtFreyGotbrookGrauGrellHawickKammerKarltenKeathKleinwaldLollistonLychesterMallisterMutonPeiperPerrynRygerSchwarzhainTerrickVanke von AtrantaVanke von WandersruhVyprenWasserblattWaynWhentWurtz
Ritterliche Häuser CoxDarryHeckenfeldNeinlandPaegeWod
Enteignete Häuser Kraft[1]Schlamm[1]Widersten[1]
Ausgestorbene Häuser DichterEggenFischerGerechtermannHakenHoffarttNuttQoherysTürmen

A  D  B

Häuser aus den Flusslanden zum Ende von Ein Tanz mit Drachen
Hohes Haus Baelish von Harrenhal
Adelshäuser BiggelsteinBlathainBrackenButterquellDarryDeddingErenfurtFrey vom KreuzwegFrey von SchnellwasserGotbrookGrauGrellHawickKammerKarltenKeathKleinwaldLennister von DarryLollistonLychesterMallisterMutonPeiperPerrynRygerSchwarzhainTerrickVanke von AtrantaVanke von WandersruhVyprenWasserblattWaynWurtz
Ritterliche Häuser CoxHeckenfeldNeinlandPaegeWod
Enteignete Häuser Kraft[1]Schlamm[1]SlyntTullyWhentWidersten[1]
Ausgestorbene Häuser DichterEggenFischerGerechtermannHakenHoffarttNuttQoherysTürmen
  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Die Häuser Kraft, Schlamm und Widersten gelten zwar offiziell als ausgestorben, allerdings gibt es in der Goldenen Kompanie Mitglieder mit den jeweiligen Familiennamen. Da die Mitglieder bei Eintritt in die Kompanie aber einen neuen Namen annehmen können, ist nicht sicher, ob es sich bei ihnen tatsächlich um Angehörige der Häuser handelt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.