FANDOM


Zeile 9: Zeile 9:
 
|Gegründet = [[Zeitalter der Helden]]
 
|Gegründet = [[Zeitalter der Helden]]
 
|Ausgestorben = {{Jahr|277}}
 
|Ausgestorben = {{Jahr|277}}
}}
+
}}'''Haus Finsterlyn von Dämmertal''' (engl.: House Darklyn of Duskendale) war ein Adelshaus in den [[Kronlande]]n. Es herrschte von der [[Dusterburg]] aus über [[Dämmertal]].
 
'''Haus Finsterlyn von Dämmertal''' (engl.: House Darklyn of Duskendale) war ein Adelshaus in den [[Kronlande]]n. Es herrschte von der [[Dusterburg]] aus über [[Dämmertal]].
 
   
 
Sekundärquellen zufolge zeigt ihr Wappen sieben weiße Schilde auf rotem Grund, schwarz-gelb kariert.{{Heraldik|1}}
 
Sekundärquellen zufolge zeigt ihr Wappen sieben weiße Schilde auf rotem Grund, schwarz-gelb kariert.{{Heraldik|1}}
Zeile 15: Zeile 15:
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 
[[Datei:AerysII_Haus_Finsterlyn_Marc_Simonetti.jpg|thumb|300px|Aerys II. verurteilt die Finstelyns zum Tode <br> von Marc Simonetti ©Random House]]
 
[[Datei:AerysII_Haus_Finsterlyn_Marc_Simonetti.jpg|thumb|300px|Aerys II. verurteilt die Finstelyns zum Tode <br> von Marc Simonetti ©Random House]]
Im [[Zeitalter der Helden]] waren die Finsterlyns kleine Könige. [[Haus Hollard]] diente ihnen damals schon treu, und drei Hollard-Frauen wurden sogar Königin. Später ging das kleine Reich der Finsterlyns in größeren auf, aber die Verbindung zwischen Finsterlyns und Hollards blieb bestehen, sogar im [[Aufstand von Dämmertal]]. Nach dieser gescheiterten Rebellion wurden beide Häuser ausgelöscht mit Ausnahme des jungen [[Dontos Hollard]]. Dämmertal wurde als Lehen fortan an [[Haus Rykker]] vergeben.{{ZDK|9}} Als die Finsterlyns noch Könige waren, haben sie vergeblich versucht, das [[Klauenhorn]] zu erobern.{{ZDK|20}}
+
===Frühe Finsterlyns===
  +
Im [[Zeitalter der Helden]] waren die Finsterlyns kleine Könige. [[Haus Hollard]] diente ihnen damals schon treu, und drei Hollard-Frauen wurden sogar Königin.{{ZDK|9}} In der Zeit der [[Hundert Königreiche]] beanspruchten die Finsterlyns die Mündung des [[Schwarzwasser]]s.{{DWVEUF|11}}
  +
  +
Einst eroberte der [[Sturmkönig]] [[Monfryd I. Durrandon|Monfryd der Mächtige]] Dämmertal.{{DWVEUF|72}}
  +
  +
Während der [[Invasion der Andalen]] errichtete [[Togarion Bar Emmon]] am Nordufer des Schwarzwassers sein eigenes Königreich, wurde jedoch schon bald von den Finsterlyns auf [[Massies Haken]] vertrieben.{{DWVEUF|73}} Selbst als ihr eigenes Königreich von mächtigeren andalischen Königreichen einverleibt wurde{{ZDK|9}}, reichte die Macht der Finsterlyns in manchen Zeit bis zum [[Klauenhorn]].{{ZDK|20}}
  +
  +
===Lords von Dämmertal===
  +
Während [[Eroberungskriege|Aegons Eroberung]] besiegten [[Aegon I. Targaryen]] und sein Bastardhalbbruder [[Orys Baratheon]] die Finsterlyns von Dämmertal und die [[Haus Muton|Mutons]] von [[Jungfernteich]] in [[Aegons erste Herausforderung]], wobei Lord Finsterlyn starb. Finsterlyns Sohn beugte daraufhin das Knie vor den [[Haus Targaryen|Targaryens]] und diente fortan seinem neuen König als Lord von Dämmertal.{{DWVEUF|11}}
  +
  +
Während der Targaryenherrschaft waren die Finsterlyns enge Verbündete der Drachenherren, sodass insgesamt sieben Söhne des Hauses in der [[Königsgarde]] dienten, mehr als aus jedem anderen Haus der Sieben Königslande. Ser [[Robin Finsterlyn]] war eines der ersten sieben Mitglieder der Königsgarde.{{DWVEUF|12}}
   
 
Lord Finsterlyn befand sich unter den zwanzig Lords, die im Jahre {{Jahr|48}} auf Befehl von König [[Maegor I. Targaryen]] mit ihren Männern nach Königsmund kamen, nachdem Maegors Neffe [[Jaehaerys I. Targaryen|Jaehaerys]] von Lord [[Robar Baratheon]] zum König ausgerufen worden war. Am Morgen nach einem Treffen, bei dem es um die Ausarbeitung eines Schlachtplans ging, wurde Maegor jedoch tot aufgefunden.{{GRRM|9}}
 
Lord Finsterlyn befand sich unter den zwanzig Lords, die im Jahre {{Jahr|48}} auf Befehl von König [[Maegor I. Targaryen]] mit ihren Männern nach Königsmund kamen, nachdem Maegors Neffe [[Jaehaerys I. Targaryen|Jaehaerys]] von Lord [[Robar Baratheon]] zum König ausgerufen worden war. Am Morgen nach einem Treffen, bei dem es um die Ausarbeitung eines Schlachtplans ging, wurde Maegor jedoch tot aufgefunden.{{GRRM|9}}
  +
  +
Ser [[Steffon Finsterlyn]] war ein Mitglied der Königsgarde von [[Viserys I. Targaryen]] und wurde später Lordkommandant der Königinnengarde von [[Rhaenyra Targaryen]] im [[Drachentanz]]. Lord Finsterlyn war bei Rhaenyras Krönung anwesend und saß im [[Schwarzer Rat|Schwarzen Rat]]. Als Vergeltung [[Plünderung von Dämmertal|plünderte]] Ser [[Kriston Kraut]], die Hand König [[Aegon II. Targaryen|Aegons II.]], Dämmertal und köpfte Lord Finsterlyn.{{GRRM|2}}
  +
  +
Als [[Brynden Strom]] nach [[Weißstein]] marschierte um die [[Zweite Schwarzfeuer-Rebellion]] zu unterdrücken, befanden sich Finsterlyns in seiner Armee.{{GRRM|5}}
  +
  +
===Der Aufstand===
  +
Der [[Aufstand von Dämmertal]] fand im Jahr {{Jahr|277}} während der Regentschaft von König [[Aerys II. Targaryen]] statt. Das [[Gemeines Volk|Gemeine Volk]] behauptet Lady [[Serala von Myr]] habe ihren Gemahl Lord [[Denys Finsterlyn]] überzeugt den König gefangen zu nehmen.{{ZDK|9}} Andere Quellen berichten Lord Denys weigerte sich dem König Steuern zu bezahlen, nachdem dieser eine Charta für Dämmertal und seine Bewohner abgelehnt hatte.{{DWVEUF|31}}
  +
  +
Während der Gefangennahme tötete der Waffenmeister der Dusterburg, Ser [[Symon Hollard]], Ser [[Gawan Hager]] von der Königsgarde. Die [[Hand des Königs]], Lord [[Tywin Lennister]], versammelte vor Dämmertal eine Armee, die die Stadt problemlos hätte stürmen können, jedoch droht Lord Denys den König hinzurichten sollte dies geschehen. Aerys II. wurde ein halbes Jahr als Gefangener gehalten, während Lord Tywins Armee vor den Toren stand.{{DWVEUF|31}}
  +
  +
Ser [[Barristan Selmy]] gelang es schließlich, sich in die Burg zu schleichen, den König zu befreien und in Sicherheit zu bringen. Als seine Geisel befreit war, hatte Lord Denys keine andere Möglichkeit, als sich zu ergeben. Er beugte das Knie und flehte um Gnade, doch der König verlangte seinen Kopf und die seiner gesamente Familie. Lord Denys, seine Brüder und Schwester, seine Onkel und Vetter wurde enthauptet. Lady Serala wurde bei lebendigem Leibe verbrannt, da sie das gemeine Volk für eine Hexe hielt, die den Lord zum Aufstand getrieben habe.{{DWVEUF|31}}
  +
  +
Mit ihnen wurden auch ihre engen Vasallen, das [[Haus Hollard]], nahezu komplett ausgelöscht mit Ausnahme des jungen [[Dontos Hollard]].{{ZDK|9}}
  +
  +
Dämmertal wurde als Lehen fortan an [[Haus Rykker]] vergeben.{{ZDK|9}}
   
 
Es gab sieben Ritter des Hauses, die in die [[Königsgarde]] berufen wurde, was eine außergewöhnlich hohe Anzahl für ein Adelshaus darstellt. Das größte Gasthaus der Stadt heißt daher auch "[[Die Sieben Schwerter]].{{ZDK|9}}
 
Es gab sieben Ritter des Hauses, die in die [[Königsgarde]] berufen wurde, was eine außergewöhnlich hohe Anzahl für ein Adelshaus darstellt. Das größte Gasthaus der Stadt heißt daher auch "[[Die Sieben Schwerter]].{{ZDK|9}}

Version vom 28. September 2018, 14:10 Uhr

Haus Finsterlyn von Dämmertal (engl.: House Darklyn of Duskendale) war ein Adelshaus in den Kronlanden. Es herrschte von der Dusterburg aus über Dämmertal.

Sekundärquellen zufolge zeigt ihr Wappen sieben weiße Schilde auf rotem Grund, schwarz-gelb kariert.[1]

Geschichte

AerysII Haus Finsterlyn Marc Simonetti

Aerys II. verurteilt die Finstelyns zum Tode
von Marc Simonetti ©Random House

Frühe Finsterlyns

Im Zeitalter der Helden waren die Finsterlyns kleine Könige. Haus Hollard diente ihnen damals schon treu, und drei Hollard-Frauen wurden sogar Königin.[2] In der Zeit der Hundert Königreiche beanspruchten die Finsterlyns die Mündung des Schwarzwassers.[3]

Einst eroberte der Sturmkönig Monfryd der Mächtige Dämmertal.[4]

Während der Invasion der Andalen errichtete Togarion Bar Emmon am Nordufer des Schwarzwassers sein eigenes Königreich, wurde jedoch schon bald von den Finsterlyns auf Massies Haken vertrieben.[5] Selbst als ihr eigenes Königreich von mächtigeren andalischen Königreichen einverleibt wurde[2], reichte die Macht der Finsterlyns in manchen Zeit bis zum Klauenhorn.[6]

Lords von Dämmertal

Während Aegons Eroberung besiegten Aegon I. Targaryen und sein Bastardhalbbruder Orys Baratheon die Finsterlyns von Dämmertal und die Mutons von Jungfernteich in Aegons erste Herausforderung, wobei Lord Finsterlyn starb. Finsterlyns Sohn beugte daraufhin das Knie vor den Targaryens und diente fortan seinem neuen König als Lord von Dämmertal.[3]

Während der Targaryenherrschaft waren die Finsterlyns enge Verbündete der Drachenherren, sodass insgesamt sieben Söhne des Hauses in der Königsgarde dienten, mehr als aus jedem anderen Haus der Sieben Königslande. Ser Robin Finsterlyn war eines der ersten sieben Mitglieder der Königsgarde.[7]

Lord Finsterlyn befand sich unter den zwanzig Lords, die im Jahre 48 n. A. E. auf Befehl von König Maegor I. Targaryen mit ihren Männern nach Königsmund kamen, nachdem Maegors Neffe Jaehaerys von Lord Robar Baratheon zum König ausgerufen worden war. Am Morgen nach einem Treffen, bei dem es um die Ausarbeitung eines Schlachtplans ging, wurde Maegor jedoch tot aufgefunden.[8]

Ser Steffon Finsterlyn war ein Mitglied der Königsgarde von Viserys I. Targaryen und wurde später Lordkommandant der Königinnengarde von Rhaenyra Targaryen im Drachentanz. Lord Finsterlyn war bei Rhaenyras Krönung anwesend und saß im Schwarzen Rat. Als Vergeltung plünderte Ser Kriston Kraut, die Hand König Aegons II., Dämmertal und köpfte Lord Finsterlyn.[9]

Als Brynden Strom nach Weißstein marschierte um die Zweite Schwarzfeuer-Rebellion zu unterdrücken, befanden sich Finsterlyns in seiner Armee.[10]

Der Aufstand

Der Aufstand von Dämmertal fand im Jahr 277 n. A. E. während der Regentschaft von König Aerys II. Targaryen statt. Das Gemeine Volk behauptet Lady Serala von Myr habe ihren Gemahl Lord Denys Finsterlyn überzeugt den König gefangen zu nehmen.[2] Andere Quellen berichten Lord Denys weigerte sich dem König Steuern zu bezahlen, nachdem dieser eine Charta für Dämmertal und seine Bewohner abgelehnt hatte.[11]

Während der Gefangennahme tötete der Waffenmeister der Dusterburg, Ser Symon Hollard, Ser Gawan Hager von der Königsgarde. Die Hand des Königs, Lord Tywin Lennister, versammelte vor Dämmertal eine Armee, die die Stadt problemlos hätte stürmen können, jedoch droht Lord Denys den König hinzurichten sollte dies geschehen. Aerys II. wurde ein halbes Jahr als Gefangener gehalten, während Lord Tywins Armee vor den Toren stand.[11]

Ser Barristan Selmy gelang es schließlich, sich in die Burg zu schleichen, den König zu befreien und in Sicherheit zu bringen. Als seine Geisel befreit war, hatte Lord Denys keine andere Möglichkeit, als sich zu ergeben. Er beugte das Knie und flehte um Gnade, doch der König verlangte seinen Kopf und die seiner gesamente Familie. Lord Denys, seine Brüder und Schwester, seine Onkel und Vetter wurde enthauptet. Lady Serala wurde bei lebendigem Leibe verbrannt, da sie das gemeine Volk für eine Hexe hielt, die den Lord zum Aufstand getrieben habe.[11]

Mit ihnen wurden auch ihre engen Vasallen, das Haus Hollard, nahezu komplett ausgelöscht mit Ausnahme des jungen Dontos Hollard.[2]

Dämmertal wurde als Lehen fortan an Haus Rykker vergeben.[2]

Es gab sieben Ritter des Hauses, die in die Königsgarde berufen wurde, was eine außergewöhnlich hohe Anzahl für ein Adelshaus darstellt. Das größte Gasthaus der Stadt heißt daher auch "Die Sieben Schwerter.[2]

Historische Mitglieder

Mitglieder der Königsgarde

Einzelnachweise

  1. The Citadel. Heraldry: Häuser aus den Kronlanden
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Zeit der Krähen, VII-Brienne II
  3. 3,0 3,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Herrschaft der Drachen: Die Eroberung
  4. Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Durrandon
  5. Die Welt von Eis und Feuer, Die Andalen in den Sturmlanden
  6. Zeit der Krähen, VII-Brienne IV
  7. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Aegon I.
  8. The Sons of the Dragon
  9. Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen
  10. Der geheimnisvolle Ritter
  11. 11,0 11,1 11,2 Die Welt von Eis und Feuer, Aerys II.
  12. Zeit der Krähen, VII-Jaime II

A  D  B

Häuser aus den Kronlanden zu Beginn von Die Herren von Winterfell
Königshaus Baratheon von Königsmund
Adelshäuser AmwasserBlountBockwellByrkeChelstedChytteringEdgertonFarringFollardHagerHartHeufurtHollardKresseLanghofMalleryManningPyleRamtonRosbyRykkerSchurwerthSonnglasSteinhofThornWallenfurtWendwasser
Ritterliche Häuser SchwarzkesselSchweynLangwasser
Weitere Häuser FinsterFinsgutFinsterwald
Häuser aus der Meerenge Baratheon von DrachensteinBar EmmonCeltigarMassieVelaryon
Häuser vom Klauenhorn Brunn von BrunhöhlBrunn von SchreckbauHöhlKrabbKühnKyferZäh
Enteignete Häuser Targaryen
Ausgestorbene Häuser CargyllFinsterlynSchwarzfeuer

A  D  B

Häuser aus den Kronlanden zum Ende von Ein Tanz mit Drachen
Königshaus Baratheon von Königsmund
Adelshäuser AmwasserBlountBockwellByrkeChelstedChytteringEdgertonFarringFollardHagerHartHeufurtLanghofKresseMalleryManningPyleRamtonRosbyRykkerSchurwerthSlynt[1]SteinhofThornWallenfurtWendwasser
Ritterliche Häuser SchwarzkesselSchweynLangwasser
Weitere Häuser FinsterFinsgutFinsterwald
Häuser aus der Meerenge Baratheon von DrachensteinBar EmmonCeltigarMassieVelaryon
Häuser vom Klauenhorn Brunn von BrunhöhlBrunn von SchreckbauHöhlKrabbKühnKyferZäh
Enteignete Häuser SonnglasTargaryen
Ausgestorbene Häuser CargyllFinsterlynHollardSchwarzfeuer
  1. Die Slynts wurden in den Adelsstand erhoben, als Janos Slynt von König Joffrey Baratheon mit Harrenhal belehnt wurde. Nach dem Verlust des Sitzes ist unklar, welchem Lehnsherren das Haus nun als Vasall dient. Da die Slynts ihren Ursprung in den Kronlanden haben, werden sie dennoch an dieser Stelle aufgeführt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.