FANDOM


Haus Guthbruder von Hammerhorn (engl.: House Goodbrother of Hammerhorn) ist ein Adelshaus auf den Eiseninseln.[1] Ihr Sitz Hammerhorn liegt im Landesinneren der Insel Groß Wiek inmitten der Hartsteinhügel.[2] Sie sind eines der mächtigsten Häuser der Insel.[3]

Ihr Wappen zeigt ein schwarzgoldenes Schlachthorn auf dunkelrotem Grund.[4][2]

Bräuche & MerkmaleBearbeiten

Das Volk der Guthbruders gilt als mürrisch, was manchen zufolge daran liegt, dass ihre Ländereien nicht ans Meer grenzen.[2]

Die Männer des Hauses kann man gut an den gestreiften Ziegenhaarschärpen erkennen.[3]

GeschichteBearbeiten

Ebenso wie die Guthbruders von Alt Wiek führen auch die Guthbruders von Groß Wiek ihre Abstammung auf den ältesten Bruder des Grauen Königs zurück.[5]

Das Haus Guthbruder gehörte zu den einzigen beiden Häusern, welche mehr Hochkönige der Eiseninseln stellten als das Haus Graufreud.[6] Übertroffen wurden sie nur vom Hause Graueisen, welche laut Erzmaester Haereg mit achtundzwanzig Königen doppelt so viele Könige stellten wie jedes andere Haus.[5]

Nachdem König Urragon III. Graueisen gestorben war, beriefen seine jüngeren Söhne ein Königsthing ein, ohne ihren älteren Bruder Torgon zu benachrichtigen, welcher sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Raubzug befand. Auch wenn Urragons Söhne gehofft hatten, dass einer von ihnen zum neuen König gewählt würde, fiel die Wahl der Versammlung stattdessen auf Urrathon IV. Guthbruder, dessen erste Handlung darin bestand, die Söhne des verstorbenen Königs hinrichten zu lassen. In den nächsten zwei Jahren machte sich Urrathon mit seiner Grausamkeit zahlreiche Feinde auf den Inseln, sodass Torgon nach seiner Rückkehr viel Unterstützung erhielt, als er das vorangegangene Königsthing für unrechtmäßig erklärte, weil er nicht benachrichtigt worden war. Am Ende wurde Urrathon von seinen eigenen Kapitänen getötet.[5]

Reich geworden ist das Haus vor allem durch seine Minen.[2]

Gunthor Guthbruder war einer der engeren Gefährten und Waffenbrüdern von Lord Dalten Graufreud. Nach dem Tod von Dalten im 133 n. A. E., hielt er Schönburg gegen das Volk der Schönen Insel, dass sich zur Rebellion erhob. Erst als Gunthor Alester Wynch bei einem Streit um Lysa Weitmann erschlug, wurde die Schöne Insel befreit.[7]

Der Tod von Dalten hatte einen blutigen Streit um die Nachfolge auf den Eiseninseln zur Folge. Diese Situation nutzte Lady Johanna Westerling, die Lady von Casterlystein, um Rache für die Schreckensherrschaft zu nehmen. Da die Lennisterflotte vernichtet war, heuerte sie Ser Leo Costayn, den alten Lord Admiral der Weite, an und setzte mit seinen Schiffen ihre Krieger im 134 n. A. E. über auf die Eiseninseln. Die Eisenmänner wurden von der Invasion überrascht und rasch überwältigt. Arthur Guthbruder tötete Leo Costayn auf Groß Wiek. Unter den Gefallenen befand sich Lord Guthbruder.[8]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigreicheBearbeiten

Bei seiner Rückkehr nach Peik sieht Theon Graufreud im Hafen von Herrenhort Schiffe der Guthbruders.[4] Asha Graufreud kommt mit Lord Gorold Guthbruder von Groß Wiek nach Peik. Haus Guthbruder ist auf dem Krönungsfest von König Balon Graufreud auf Peik vertreten.[3]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Gormond Guthbruder überbringt zusammen mit dem Sparr und Steffarion Sparr Aeron die Nachricht vom Tod Balon Graufreuds. Er bittet Aeron seinen Vater aufzusuchen, da dieser Aerons Rat erbittet, wie er auf den Huldigungsaufruf Euron Graufreuds reagieren soll.[2]

Einige Guthbruders besuchen Victarion Graufreuds Gelage nach dessen Ankunft auf Alt Wiek, mit dem dieser für Unterstützung beim anstehenden Königsthing werben will.[9] Obwohl er eigentlich Victarion unterstützt, lässt sich Lord Gorold von Euron Graufreud überzeugen.[10]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Victarion sieht die Lords Guthbruder, Harlau und Drumm, nach der Eroberung der Schildinseln, im Hof von Lord Hewett miteinander sprechen, wo sie sich wegen möglicher Vergeltungsangriffe der Tyrells sorgen.[11]

Haus Guthbruder am Ende des 3. Jhs.Bearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gorold
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gwin
 
Gysell
 
Zehn Töchter
 
Grauden
 
Gormond
 
Gran
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Bedienstete & AnhangBearbeiten

Historische MitgliederBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Zeit der Krähen, VII-Der Prophet (Aeron I)
  3. 3,0 3,1 3,2 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon II
  4. 4,0 4,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon I
  5. 5,0 5,1 5,2 Die Welt von Eis und Feuer, Treibholzkronen
  6. Die Welt von Eis und Feuer, Die Graufreuds von Peik
  7. Feuer und Blut - Erstes Buch, Unter den Regenten - Alyn Eichenfausts Reise
  8. Feuer und Blut - Erstes Buch, Der Lysenische Frühling und das Ende der Regentschaft
  9. Zeit der Krähen, VII-Der Eiserne Kapitän (Victarion)
  10. Zeit der Krähen, VII-Der Ertrunkene (Aeron II)
  11. Die dunkle Königin, VIII-Der Plünderer (Victarion)

A  D  B

Häuser von den Eiseninseln zu Beginn von Die Herren von Winterfell
Hohes Haus Graufreud
Adelshäuser BotlinDrummGuthbruder von HammerhornHarlau von HarlauKenning von HarlauMerlynMyreOrgwaldSalzklippSchwarzfluthSparrSteinbaumSteinheimSunderlyTaunyVolmarkWeitwynd vom RobbenfellkapWynch
Andere Häuser DemutDorschEisenmacherGuthbruder von KrähenspitzGuthbruder von LeichenseeGuthbruder von NiederbingeGuthbruder von OrgmontGuthbruder von SchottersteinHarlau von GraugartenHarlau von HarlauhallHarlau von SchimmerturmHarlau von VettelbergHirteNetzlinScharfWeberWeitwynd vom Letzten Licht
Ausgestorbene Häuser GraueisenHoffartt
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.