FANDOM


Haus Schurwerth von Schurwerth (engl.: House Stokeworth of Stokeworth) ist ein Adelshaus in den Kronlanden.[1] Ihr Sitz Schurwerth liegt nicht weit entfernt im Norden von Königsmund.[2]

Ihr Wappen zeigt ein weißes Lamm, welches einen goldenen Kelche hält, auf grünem Feld.[3][4]

Ihr Motto lautet "Stolz Treu Zu Sein" (engl.: Proud to be Faithful).[4]

GeschichteBearbeiten

Zu Beginn der Eroberungskriege flog Visenya Targaryen auf ihrem Drachen Vhagar nach Schurwerth, wo einige Armbrustschützen Bolzen auf sie abschossen. Nachdem der Drache die Dächer der Festung in Flammen gesetzt hatte, ergab sich die Besatzung.[5]

Lord Alyn Schurwerth war die Hand von König Aenys I. Targaryen. Er kam ums Leben, als er im Jahre 37 n. A. E. den Kampf gegen den Rebellen Harren den Roten anführte.[6]

Lord Schurwerth befand sich unter den zwanzig Lords, die im Jahre 48 n. A. E. auf Befehl von König Maegor I. Targaryen mit ihren Männern nach Königsmund kamen, nachdem Maegors Neffe Jaehaerys von Lord Rogar Baratheon zum König ausgerufen worden war. Am Morgen nach einem Treffen, bei dem es um die Ausarbeitung eines Schlachtplans ging, wurde Maegor jedoch tot aufgefunden.[7] Danach zog sich Lord Schurwerth zu seinem Sitz zurück.[8] Als König Jaehaerys I. vor dem Erreichen seiner Volljährigkeit auf Drachenstein weilte, suchte auch Lord Schurwerth eine Audienz bei ihm.[9]

Lord Schurwerth wurde nach dem Tod von König Viserys I. Targaryen im Jahre 129 n. A. E. und dem Ausbruch des Drachentanzes zusammen mit anderen Lords der Schwarzen von den Grünen um Aegon II. Targaryen in den Kerkern im Roten Bergfried eingesperrt. Nachdem Aegon Ser Kriston Kraut zu seiner Hand ernannt hatte, wurden die Gefangenen vor die Wahl gestellt, das Knie vor dem König zu beugen oder hingerichtet zu werden. Lord Schurwerth gehörte zu den drei Lords, die daraufhin Aegon II. die Treue schwörten. Anschließend marschierte Ser Kriston mit einem Heer nach Schurwerth und forderte als Treuebeweis, dass die Schurwerths ihre Truppen den seinen anschlossen.[10] Rhaenyra Targaryen ließ Lord Schurwerth nach dem Fall von Königsmund im Jahre 130 n. A. E. wegen seines Verrats hinrichten. Dieser hinterließ eine sechsjährige Tochter und einen jüngeren Sohn, welcher ihn beerbte.[11]

Falena Schurwerth war die erste Frau, mit der Prinz Aegon Targaryen schlief. Die beiden hatten zwei Jahre lang ein Verhältnis, bis Aegons Vater Prinz Viserys Falena im Jahre 151 n. A. E. mit Ser Lucas Widersten verheiratete und König Aegon III. Targaryen überzeugte, diesen zum Lord von Harrenhal zu ernennen. Somit verließ Falena den Hof, wurde aber in den nächsten zwei Jahren regelmäßig von Prinz Aegon in Harrenhal besucht. Sie kehrte im Jahre 178 n. A. E. an den Hof nach Königsmund zurück, als König Aegon IV. ihren Gemahl Lucas Hand ernannte. Falena brachte ihre Tochter Jeyne mit und man munkelte, der König würde sich mit Tochter und Mutter gleichzeitig vergnügen. Nachdem Aegon Jeyne mit Pocken angesteckt hatte, wurden die Widerstens wieder vom Hof weggeschickt.[12]

Maia Schurwerth soll die Gerüchte in Umlauf gebracht haben, dass König Baelor I. Targaryen von seiner Hand Prinz Viserys vergiftet worden sei, weil dieser nicht länger auf seine Thronbesteigung habe warten wollen.[13]

Lord Schurwerth nahm sechzehn Jahre vor dem Turnier von Aschfurt an einem Buhurt in Königsmund teil, wo er von Ser Arlan von Hellerbaum besiegt wurde.[14]

Beim Turnier von Aschfurt wurden die Banner der Schurwerths von Dunk erblickt.[14] Sekundärquellen zufolge nahm Ser Samwell Schurwerth am Turnier teil.[15]

Als Lord Brynden Strom nach Weißstein marschierte, um die Zweite Schwarzfeuer-Rebellion niederzuschlagen, wurde er vom Hause Schurwerth unterstützt.[16]

Mannhart Schurwerth war der Vorgänger von Janos Slynt als Lord Kommandant[A 1] der Stadtwache von Königsmund.[17]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von WinterfellBearbeiten

Lord Petyr Baelish wird oft von Lady Tanda zum Essen eingeladen. Er denkt sie möchte ihn mit ihrer Tochter Lollys verheiraten.[18]

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigreicheBearbeiten

Haus Rosby und Haus Schurwerth versorgen Königsmund während des Krieges der Fünf Könige mit Nahrungsvorräten.[2]

Als Tyrion nach Königsmund kam wurde auch er aus dem selben Grund häufig eingeladen. Lady Tanda bietet Lord Tywin Lennister Lollys für Tyrion an.[2]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Während des Aufstands in Königsmund wird Lady Lollys von ihrem Pferd heruntergezerrt. Stunden später findet man sie nackt durch die Gassen taumelnd und von einem halben Hundert Männern vergewaltigt.[19]

Cersei Lennister verbietet Lollys Sohn "Tywin" zu nennen. Bronn nennt ihn daraufhin Tyrion, um die Königin zu ärgern.[19]

Einen Tag vor der Schlacht am Schwarzwasser erreicht Lady Falyse Schurwerth Königsmund mit einem kleinen Trupp Soldaten aus Burg Schurwerth.[20]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Nach Joffreys Tod flieht sie nach Schurwerth.[21] Nachdem er zum Ritter geschlagen wurde, heiratet Ser Bronn vom Schwarzwasser, von Cersei organisiert, Lady Lollys.[22]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Keine der Schurwerths ist bei der Hochzeit König Tommen Baratheons.[23]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Cersei manipuliert Falyse und ihren Gemahl Ser Balman Byrke, damit dieser Bronn tötet und es wie einen Unfall aussehen lassen soll.[4] Der Plan geht jedoch schief und Bronn tötet Ser Balman in einem Zweikampf. Bronn hat die Garnison hinter sich gebracht und übernimmt die Herrschaft über Schurwerth. Er droht Falyse und schickt sie fort. Sie flieht nach Königsmund und wird dort von Cersei gefangen genommen und Qyburn übergeben.[24]

Lady Tanda stirbt kurz darauf an den Folgen eines Reitunfalls. Lollys wird neue Lady des Hauses und Bronn Lord von Schurwerth.[25]

Haus Schurwerth am Ende des 3. Jhs. Bearbeiten

 
 
 
 
 
Tanda
 
unbekannter
Gemahl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Falyse
 
Balman
Byrke
 
unbekannter
Mann
 
Lollys
 
Bronn vom
Schwarzwasser
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tyrion
Gerber
 
 
 
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Bedienstete & AnhangBearbeiten

Historische MitgliederBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Während der ranghöchste Offizier der Stadtwache im Original den Titel "Lord Commander" trägt, wird der Titel in der Übersetzung mit "Hauptmann" wiedergegeben. Dies passt allerdings nicht damit zusammen, dass in der deutschen Übersetzung auch die nächsthöheren Offiziere als "Hauptmänner" bezeichnet werden. Insofern stellt dieses Wiki die originalgetreue Übersetzung des Titels dar.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Sohn des Greifen, IX-Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion IV
  3. The Citadel. Heraldry: Häuser aus den Kronlanden
  4. 4,0 4,1 4,2 Die dunkle Königin, VIII-Cersei I
  5. Die Welt von Eis und Feuer, Die Herrschaft der Drachen: Die Eroberung
  6. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Aenys I.
  7. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  8. Feuer und Blut - Erstes Buch, Ein Prinz wird König - Der Aufstieg Jaehaerys’ I.
  9. Feuer und Blut - Erstes Buch, Herrscher im Überfluss
  10. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Der rote und der Goldene Drache
  11. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyra triumphiert
  12. Die Welt von Eis und Feuer, Die neun Mätressen Aegons IV. des Unwerten
  13. Die Welt von Eis und Feuer, Baelor I.
  14. 14,0 14,1 Der Heckenritter
  15. Der Heckenritter (Graphic Novel)
  16. Der geheimnisvolle Ritter
  17. Der Sohn des Greifen, IX-Jon II
  18. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard II
  19. 19,0 19,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion III
  20. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa III
  21. Die Königin der Drachen, VI-Sansa II
  22. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion IV
  23. Zeit der Krähen, VII-Cersei III
  24. Die dunkle Königin, VIII-Cersei III
  25. Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV

A  D  B

Häuser aus den Kronlanden zu Beginn von Die Herren von Winterfell
Königshaus Baratheon von Königsmund
Adelshäuser AmwasserBlountBockwellByrkeChelstedChytteringEdgertonFarringFollardHagerHartHeufurtHollardKresseLanghofMalleryManningPyleRamtonRosbyRykkerSchurwerthSonnglasSteinhofThornWallenfurtWendwasser
Ritterliche Häuser SchwarzkesselSchweynLangwasser
Weitere Häuser FinsterFinsgutFinsterwald
Häuser aus der Meerenge Baratheon von DrachensteinBar EmmonCeltigarMassieVelaryon
Häuser vom Klauenhorn Brunn von BrunhöhlBrunn von SchreckbauHöhlKrabbKühnKyferZäh
Enteignete Häuser Targaryen
Ausgestorbene Häuser CargyllFinsterlynSchwarzfeuer

A  D  B

Häuser aus den Kronlanden zum Ende von Ein Tanz mit Drachen
Königshaus Baratheon von Königsmund
Adelshäuser AmwasserBlountBockwellByrkeChelstedChytteringEdgertonFarringFollardHagerHartHeufurtLanghofKresseMalleryManningPyleRamtonRosbyRykkerSchurwerthSlynt[1]SteinhofThornWallenfurtWendwasser
Ritterliche Häuser SchwarzkesselSchweynLangwasser
Weitere Häuser FinsterFinsgutFinsterwald
Häuser aus der Meerenge Baratheon von DrachensteinBar EmmonCeltigarMassieVelaryon
Häuser vom Klauenhorn Brunn von BrunhöhlBrunn von SchreckbauHöhlKrabbKühnKyferZäh
Enteignete Häuser SonnglasTargaryen
Ausgestorbene Häuser CargyllFinsterlynHollardSchwarzfeuer
  1. Die Slynts wurden in den Adelsstand erhoben, als Janos Slynt von König Joffrey Baratheon mit Harrenhal belehnt wurde. Nach dem Verlust des Sitzes ist unklar, welchem Lehnsherren das Haus nun als Vasall dient. Da die Slynts ihren Ursprung in den Kronlanden haben, werden sie dennoch an dieser Stelle aufgeführt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.