FANDOM


Der Hengst, der die Welt besteigt (engl.: Stallion who mounts the World) ist eine dothrakische Prophezeiung, die die Ankunft eines Khals ankündigt, der so mächtig ist wie keiner vor ihm war. Er soll bis an die Enden der Welt reiten und alle Feinde besiegen.[1]

Prophezeiung Bearbeiten

"Schnell wie der Wind, so reitet er, und hinter ihm überzieht ein Khalasar die Erde, Männer ohne Zahl, mit Arakhs, die wie Grashalme in seinen Händen schimmern. Wild wie ein Sturm wird der Prinz sein. Seine Feinde werden vor ihm zittern, und ihre Frauen werden Blut weinen und sich vor Trauer zerfleischen. Die Glocken im Haar werden von seinem Kommen künden, und die Milchmenschen in ihren Steinzelten werden seinen Namen fürchten".[2]
"Der Hengst ist der Khal der Khals, von dem in alten Prophezeiungen die Rede ist, mein Kind. Er wird die Dothraki zu einem einzigen Khalasar einen und an die Enden der Welt reiten, so zumindest wird es vorhergesagt. Alle Völker dieser Welt werden seiner Herde angehören".[2]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Rhaego Targaryen, der Sohn von Daenerys Targaryen und Khal Drogo soll einer Prophezeiung der Dosh Khaleen nach dieser Prophet sein.[2] Daenerys bittet Mirri Maz Duur, eine Heilerin der Lhazareen, die sie vor einer Vergewaltigung rettet, ihr bei der Geburt zu helfen.[3] Dann aber verrät die Maegi Daenerys und opfert das Leben des ungeborenen Kindes in einem Blutmagie-Ritual, um Drogo das Leben zu retten. Später sagt sie, dass sie sich an Drogo rächen wollte und gleichzeitig die Prophezeiung der Dothraki verhindern wollte.[4]

Siehe auchBearbeiten

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys II
  2. 2,0 2,1 2,2 Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys I
  3. Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys III
  4. Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys V
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.