FANDOM


Zeile 12: Zeile 12:
   
 
==Architektur==
 
==Architektur==
Der steinerne Bergfried ist viereckig und liegt auf einem Hügel oberhalb von Herrenhort. An den Ecken befinden sich niedrigere Türmchen, die mit dem Banner von Haus Botlin beflaggt sind. Das Dorf war nach der Rebellion wieder aufgebaut worden mit den Steinen der zerstörten Häuser. Es wurde ein neues, größeres Gasthaus am Anleger errichtet, dessen unteres Stockwerk aus Stein, das obere aus Holz besteht. Dahinter hatte es eine [[Septe]] gegeben, die aber nicht wieder aufgebaut wurde und deren Fundament nun nur noch an das Gebäude erinnert <ref name="dtdsk11" />.
+
Der steinerne Bergfried ist viereckig und liegt auf einem Hügel oberhalb von Herrenhort. An den Ecken befinden sich niedrigere Türmchen, die mit dem Banner von Haus Botlin beflaggt sind. Das Dorf war nach der Rebellion wieder aufgebaut worden mit den Steinen der zerstörten Häuser. Es wurde ein neues, größeres Gasthaus am Anleger errichtet, dessen unteres Stockwerk aus Stein, das obere aus Holz besteht. Dahinter hatte es eine [[Septe]] gegeben, die aber nicht wieder aufgebaut wurde und deren Fundament nun nur noch an das Gebäude erinnert <ref name="dtdsk11" />. Auch gibt es ein Freudenhaus in Herrenhort, dass [[Otter Hinkeknie]] gehört. Laut [[Theon Graufreud]] gibt es hier aber nur die übelsten Freudenmädchen <ref name="dtdsk24"> [[Der Thron der Sieben Königreiche]], [[Der Thron der Sieben Königreiche - Kapitel 24 - Theon II|III-Theon II]] </ref>.
   
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==

Version vom 6. Januar 2015, 14:12 Uhr

Herrenhort (eng: Lordsport) ist ein kleines Hafendorf mit einer Feste auf der Insel Peik. Es ist der Sitz von Haus Botlin [1].

Architektur

Der steinerne Bergfried ist viereckig und liegt auf einem Hügel oberhalb von Herrenhort. An den Ecken befinden sich niedrigere Türmchen, die mit dem Banner von Haus Botlin beflaggt sind. Das Dorf war nach der Rebellion wieder aufgebaut worden mit den Steinen der zerstörten Häuser. Es wurde ein neues, größeres Gasthaus am Anleger errichtet, dessen unteres Stockwerk aus Stein, das obere aus Holz besteht. Dahinter hatte es eine Septe gegeben, die aber nicht wieder aufgebaut wurde und deren Fundament nun nur noch an das Gebäude erinnert [2]. Auch gibt es ein Freudenhaus in Herrenhort, dass Otter Hinkeknie gehört. Laut Theon Graufreud gibt es hier aber nur die übelsten Freudenmädchen [3].

Geschichte

Nach der Graufreud-Rebellion wurde die Burg, die oberhalb von Herrenhort liegt und einst aus Fachwerk bestand, von König Robert Baratheon geschliffen. In den folgenden Jahren ließ Lord Sawane Botlin stattdessen den Bergfried aus Stein errichten [2].

Erscheinungen in den Büchern

Band 3 - Der Thron der Sieben Königslande

Theon Graufreud erreicht die Eiseninseln mit Robb Starks Angebot bei Herrenhort. Bei der Überfahrt sieht er zum ersten Mal die neue Burg der Botlins, da die alte bei seiner Abreise zehn Jahre zuvor geschliffen wurde [2].

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweise

  1. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon I
  3. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.