Fandom


Der Hippokras (Band 5 + 7: Hypocras; engl.: hippocras) ist ein teurer Gewürzwein in den Sieben Königslanden, der einen süßen und würzigen Geschmack besitzt.[1] In Rosengarten wird guter Hippokras hergestellt.[2]

GeschichteBearbeiten

König Viserys I. Targaryen pflegte das Getränk zur Stunde der Fledermaus einzunehmen. Im Jahr 129 n. A. E. wurde der König zu dieser Zeit von einem Diener tot in seinem Gemach aufgefunden. Pilz glaubte, dass Königin Alicent Hohenturm den Tod mit einer Prise Gift im Getränk herbeigeführt haben solle.[3]

Auf dem Hochzeitsfest von Lord Ambros Butterquell mit Lord Freys Tochter in Weißstein wurde Hippokras serviert, von dem Duncan zwei Becher trank.[4]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Als Brienne von Tarth und Jaime Lennister mit Lord Roose Bolton speisen, ordert er einen Hippokras.[5]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Während des Hochzeitsmahls auf den Zwillingen nippt Roose Bolton am Hippokras, den er Wein oder Met vorzuziehen scheint.[6]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Während einer Sitzung des Kleinen Rates bietet Lord Orton Sonnwetter Königin Cersei Lennister auch einen Hippokras aus Rosengarten an, als diese nach Wein fragt.[7]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Cersei isst mit Falyse Schurwerth und ihrem Gemahl Balman Byrke zu Abend. Als sie zu ihren Gästen stößt, befinden sich diese bereits beim Hippokras. Falyse trinkt es so gerne, dass Jaime einst scherzte, es sei ein Wunder, dass sie das Zeug nicht pissen würde. Cersei trinkt mit ihren Gästen und versichert sich dabei deren Freundschaft. Allerdings scheint sie nicht begeistert, was sie dafür ausgegeben hat.[1]

Um das Abkommen mit dem Hohen Spatzen zu feiern, trinkt Cersei gemeinsam mit Taena eine Flasche Hippokras.[8]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Lord Wyman Manderly führt bei seiner Reise von Weißwasserhafen Richtung Hüglingen auch einige Fässer Hippokras mit.[9]

ZitateBearbeiten

Mag ein Mann auch den Geschmack von Hippokras bevorzugen, so wird er dennoch trinken, wenn man ihm einen Krug Bier vorsetzt.[2]

— Cersei Lennister
Ich hätte einen Mann ohne Gesicht anheuern können, und der hätte Bronn für die Hälfte dessen umgebracht, was mich der heutige Abend an Hippokras gekostet hat.[1]

— Cersei Lennister

SonstigesBearbeiten

Hypocras ist ein Getränk, dass bereits im Mittelalter getrunken wurde. Für seine Herstellung wurde Wein mit Zucker und Honig gesüßt und stark mit Gewürzen wie Zimt, Nelken, Orangenblüten aber auch Ingwer und Kardamom oder Majoran, Muskatnuss und Pfeffer abgeschmeckt und erhitzt. Der Hippokras wurde früher auch als Arznei angesehen und sein Name leitet sich vom griechischen Arzt Hippokrates ab. In Basel ist Hypokras auch heute noch ein beliebtes Getränk.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die dunkle Königin, Kapitel 2, Cersei I
    A Feast for Crows, Kapitel 24, Cersei V
  2. 2,0 2,1 Zeit der Krähen, Kapitel 3, Cersei I
    A Feast for Crows, Kapitel 3, Cersei I
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Die Schwarzen und die Grünen
  4. Der geheimnisvolle Ritter
  5. Sturm der Schwerter, Kapitel 37, Jaime V
    A Storm of Swords, Kapitel 37, Jaime V
  6. Die Königin der Drachen, Kapitel 13, Catelyn III
    A Storm of Swords, Kapitel 51 Catelyn VII
  7. Zeit der Krähen, Kapitel 17, Cersei IV
    A Feast for Crows, Kapitel 17, Cersei IV
  8. Die dunkle Königin, Kapitel 6, Cersei II
    A Feast for Crows, Kapitel 28, Cersei VI
  9. Der Sohn des Greifen, Kapitel 32, Stinker III (Theon III)
    A Dance with Dragons, Kapitel 32, Stinker III (Theon III)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.