FANDOM


Hund (engl.: Dog) ist ein großer Hund, der mit Septon Meribald durch die Flusslande zieht.[1]

Eigenschaften & ErscheinungBearbeiten

Er ist einen Zentner schwer, aber gutmütig. Meribald behauptet, er gehöre ihm gar nicht. Meribald erzählt, dass solange Hund an seiner Seite ist, weder Wolf noch Geächteter ihm zu nahe kommen. Er habe schon ein Dutzend Wölfe gerissen, aber vor dem Hunderte Tiere großen Wolfsrudel, dass sich in jüngster Zeit am Trident herumtreibe, habe selbst Hund große Angst.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Er zieht mit Meribald, Brienne von Tarth, Ser Hylo Hatz und Podrick Payn von Jungfernteich aus Richtung Stille Insel.[1] Auf dem Pfad des Glaubens "kämpft" er mit einem Krebs, den er schließlich frisst. Auf der Stillen Insel schnuppert er interessiert an dem vermummten Totengräber, der daraufhin die Schaufel fallen lässt und sich am Ohr kratzt.[2] Auf dem Weg zum Gasthaus am Kreuzweg findet Hund eine Leiche im Gras, die dort zerfetzt liegt. Im Gasthaus schnuppert er an der Stelle, an der Sandor Clegane und die Männer seines Bruders gekämpft haben und er bellt, als sich Rorge und seine Männer nähern.[3]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die dunkle Königin, Kapitel 3, Brienne I
    A Feast for Crows, Kapitel 25, Brienne V
  2. Die dunkle Königin, Kapitel 9, Brienne II
    A Feast for Crows, Kapitel 31, Brienne VI
  3. Die dunkle Königin, Kapitel 15, Brienne III
    A Feast for Crows, Kapitel 37, Brienne VII
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.