Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement
Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Ser Illifer, besser bekannt als Ser Illifer der Mittellose (engl.: Illifer the Penniless), ist ein Heckenritter. Sein persönliches Wappen ist geständertes Gold und Hermelin.[2] Sein Reisegefährte ist Ser Crehan Langzweig.

Charakter & Erscheinung[]

Ser Illifer ist sechzig und hat ein spitzes, schmales Gesicht. Er trägt einen geflickten Mantel aus grober Wolle über einem rostigen Kettenhemd. Er ist eher ruhig.[2]

Er reitet auf einem klapprigen und halb verhungerten Pferd.[2]

Biographie[]

Der Ururgroßvater Illifers half ihm zufolge bei der Auslöschung von Haus Widersten.[2]

Jüngste Ereignisse[]

Band 7 - Zeit der Krähen[]

Brienne von Tarth ist auf der Suche nach Sansa Stark unterwegs von Rosby nach Dämmertal, als sie die beiden Heckenritter Ser Crehan Langzweig und Ser Illifer an einem Lagerfeuer an einem Bach entdeckt. Crehan lädt Brienne zum Forellenessen ein, wobei er sie zunächst für einen Ritter hält. Einen Tag später treffen die Drei auf den Kaufmann Hibald und Ser Schattrich, die ebenfalls nach Dämmertal wollen. In der folgenden Nacht lässt Brienne ihre neuen Reisebegleiter im Gasthaus Zur Alten Steinbrücke zurück und führt ihre Suche allein fort.[2]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. Siehe Berechnung für Illifer
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Zeit der Krähen, Kapitel 4, Brienne I
    A Feast for Crows, Kapitel 4, Brienne I
Advertisement