Ser Jaremy Rykker (andere Schreibweise: Jarmy) ist ein Mitglied der Nachtwache. Er ist der stellvertretende kommandierende Grenzer in Benjen Starks Abwesenheit.[1]

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ser Jaremy hat ein nobles Gesicht.[2]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ser Jaremy kämpfte in Roberts Rebellion auf Seiten von Aerys II. Targaryen. Nach der Plünderung von Königsmund stellte ihn Tywin Lennister vor die Wahl, hingerichtet zu werden oder das Schwarz anzulegen.[2]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 1 - Die Herren von Winterfell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ser Jaremy speist mit Tyrion Lennister, Lord Kommandant Jeor Mormont und anderen hohen Offizieren der Nachtwache bei Tyrions Abschiedsmahl am Vorabend seiner Abreise von der Mauer. Er erzählt, wie er zusammen mit Ser Allisar Thorn vor die Wahl gestellt wurde, der Nachtwache beizutreten oder zu sterben.[2] Jeor Mormont schickt ihn zweimal mit einem Suchtrupp los, um den vermissten Benjen Stark zu finden, aber nach einer Weile verlieren sie jede Spur von diesem.[3]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist anwesend, als die Rekruten aus Jon Schnees Jahrgang den Tag des Eides feierlich in der Septe der Schwarzen Festung beginnen und führt anschließend die neuen Grenzer hinaus: Grenn, Pypar, Matthar und Kröte. Nachdem Jon Schnee und Samwell Tarly im Götterhain im Verfluchten Wald ihren Eid der Nachtwache abgelegt haben, findet Geist eine Hand.[1] Am folgenden Tag findet eine Expedition zwei Leichen: Ser Jaremy identifiziert sie als Othor und Jafer Blumen. Zunächst glaubt er, dass sie von Wildlingen getötet wurden, doch als Samwell Tarly seine Bedenken äußert, fallen auch Ser Jaremy seltsame Merkmale auf. Jeor Mormont befiehlt, die Leichen in die Schwarze Festung zu bringen und im Umkreis von zehn Wegstunden alles abzusuchen.[4] In der ersten Nacht stehen die beiden Toten wieder auf und treiben ihr Unheil in der Schwarzen Festung. Othor versucht, in den Turm des Lord Kommandanten einzudringen und wird von Jon Schnee verbrannt, Jafer Blumen wird von einem halben Dutzend Schwertern in Stücke gehackt, kann aber vorher noch Ser Jaremy Rykker und vier weitere Männer töten, obwohl ihm bereits der Kopf fehlt. Er konnte auch ohne Kopf Ser Jaremys Dolch aus dessen Scheide ziehen und ihn damit töten.[5]

Band 3 - Der Thron der Sieben Königslande[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem Großen Ausmarsch erbt Thoren Kleinwald seine Rüstung.[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Das Erbe von Winterfell, Kapitel 9, Jon II
    A Game of Thrones, Kapitel 48, Jon VI
  2. 2,0 2,1 2,2 Die Herren von Winterfell, Kapitel 21, Tyrion III
    A Game of Thrones, Kapitel 21, Tyrion III
  3. Die Herren von Winterfell, Kapitel 26, Jon IV
    A Game of Thrones, Kapitel 26, Jon IV
  4. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 13, Jon III
    A Game of Thrones, Kapitel 52, Jon VII
  5. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 21, Jon IV
    A Game of Thrones, Kapitel 60, Jon VIII
  6. Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 13, Jon II
    A Clash of Kings, Kapitel 13, Jon II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.