FANDOM


Johanna Swann, auch bekannt als der Schwarze Schwan, war ein Mitglied des Hauses Swann und die Nichte des Lords von Steinhelm zu Beginn des zweiten Jahrhunderts nach Aegons Eroberung.[1]

Biographie Bearbeiten

Nachdem die Triarchie die Trittsteine von Piraten befreit hatte, erhob sie immer höhere Zölle von den vorbeifahrenden Schiffen. Die lysenischen Kapitäne verlangten neben Münzen auch Frauen, Mädchen und hübsche Knaben für ihre Lustgärten und Kissenhäuser. Auf diese Weise geriet auch die fünfzehnjährige Johanna in die Sklaverei. Als ihr für seinen Geiz berüchtigter Onkel sich weigerte, das Lösegeld zu zahlen, wurde sie an ein Kissenhaus verkauft, in welchem sie unter dem Beinamen "der Schwarze Schwan" zu einer gefeierten Kurtisane und heimlichen Herrscherin über Lys aufstieg.[2]

In einem Streit um Johannas Gunst wurde ein lysenischer Admiral von einem Rivalen ermordet. Dies führte zu Querelen innerhalb der Triarchie, was einer der Gründe für den Niedergang des Bündnisses war.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Bruder des Königs
  2. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Erben des Drachen - Eine Frage der Thronfolge
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Jenseits des Königreichs der Abenddämmerung: Die streitsüchtigen Töchter: Myr, Lys und Tyrosh
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.