Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement
Das Lied von Eis und Feuer Wiki

König Jon Stark war ein König des Nordens aus dem Hause Stark vor der Ankunft der Andalen.[1] Er hatte einen Sohn namens Rickard.[2]

Biographie[]

Als Seeräuber den Osten des Nordens angriffen, konnte König Jon sie zurückschlagen.[2] Anschließend baute er den Wolfsbau an der Mündung der Weißklinge, um die Mündung des Flusses zu schützen.[3]

Nach seinem Tod wurde Jon in der Gruft von Winterfell bestattet, wo er gemäß der Familientradition eine Steinstatue erhielt.[4][2]

Jüngste Ereignisse[]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell[]

Bran Stark steigt mit Osha und Maester Luwin in die Gruft von Winterfell herab, um nachzusehen, ob der Traum mit seinem Vater Eddard Stark real gewesen ist. Auf Luwins Aufforderung hin erzählt er Osha die Namen und Taten verschiedener Starks, an denen sie vorbeikommen, und erwähnt dabei auch Jon.[2]

Band 9 - Der Sohn des Greifen[]

Ser Bartimus erzählt Ser Davos Seewert von der Geschichte des Wolfsbaus, als dieser Gefangener in der Burg ist.[3]

Familie[]

Jon
 
unbekannte
Gemahlin
 
Marsch-
könig
 
unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rickard
 
 
 
 
 
Tochter
 
 
 
 
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Einzelnachweise[]

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige des Winters
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Das Erbe von Winterfell, Kapitel 27, Bran II
    A Game of Thrones, Kapitel 66, Bran VII
  3. 3,0 3,1 Der Sohn des Greifen, Kapitel 29, Davos IV
    A Dance with Dragons, Kapitel 29, Davos IV
  4. Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 41, Bran III
    A Clash of Kings, Kapitel 69, Bran VII
Advertisement