Fandom


Lord Jonos Bracken ist der Lord von Steinheck und das Oberhaupt des Hauses Bracken.[2] Er hat fünf Töchter: zwei von seiner ersten Gemahlin und drei von seiner dritten.[3]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Catelyn Stark bezeugt, dass Jonos Bracken einer der loyalsten und ältesten Vasallen ihres Vaters ist.[4] Er hat dichtes braunes Haar. Jonos ist nicht so groß wie Jaime Lennister, dafür kräftiger gebaut, mit breiten Schultern und Armen. Kinn und Wangen sind voller brauner Stoppeln. Er hat braune Augen. Er ist Vater mehrerer Töchter, und der einzige Sohn, den er gezeugt hat, ist der Bastard Harry Strom, obwohl manche behaupten, er sehe ihm nicht ähnlich genug. Lord Jonos lebt promiskuitiv.[3]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Jonos Bracken Gerry O'Brien

Gerry O'Brien als Jonos Bracken in der TV-Serie

Bei König Joffrey Baratheons erster Hofversammlung wird Lord Jonos in Abwesenheit mit Namen ausgerufen und von ihm wird verlangt, dass er dem neuen König die Treue schwört, andernfalls würde er bestraft werden.[5]

Lord Hoster Tully ärgert sich auf seinem Totenbett immer noch, dass sein Bruder Ser Brynden Tully nicht geheiratet hat, als er es ihm befohlen hat. Zur Auswahl stand auch eine der Töchter von Lord Jonos. Das Land und die Burg der Bracken wurde zu Beginn des Krieges durch Gregor Clegane verwüstet und verbrannt. Durch die Schlacht der Lager wird Schnellwasser von der Belagerung durch Haus Lennister befreit. An der folgenden Ratsversammlung der Lords des Nordens und der Flusslande auf Schnellwasser nimmt auch Lord Jonos Bracken teil. Nachdem Lord Schwarzhain vorgeschlagen hat, sich im Norden mit Roose Boltons Armee zu vereinen und nach Harrenhal zu ziehen, schlägt Lord Jonos vor, nach Süden zu ziehen, um sich Renly Baratheon anzuschließen. Auch ist er gegen ein Friedensangebot an die Lennisters, da er Rache für sein verwüstetes Land will. Nach langen Diskussionen über die weitere Strategie im Krieg wird Robb Stark schließlich zum neuen König des Nordens ausgerufen.[6]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Nach der Schlacht der Lager erlaubt König Robb Stark den Flusslords, zu ihren Burgen und Ländereien zurückzukehren. Lord Bracken nimmt das Angebot an und will so schnell wie möglich seine Burg zurückerobern und wieder aufbauen. Dabei wird er allerdings verwundet und sein Neffe Henry Bracken wird getötet.[7]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Lord Jonos bekräftigt Ser Edmure Tully in dessen Plan, die Lennisters zwischen Harrenhal und Schnellwasser festzusetzen.[8]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Er ist anwesend, als Robb nach seiner Rückkehr in Schnellwasser seine Mutter Catelyn empfängt, die während ihrer Abwesenheit eigenmächtig Jaime Lennister befreit hat.[9] Bei der Flussbestattung von Lord Hoster Tully ist er einer der sieben Männer, die das Bestattungsboot in den Trident schieben dürfen.[10]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Lord Tywin Lennister schätzt, dass nach der Roten Hochzeit nur noch Lord Jason Mallister und Lord Tytos Schwarzhain den Kampf weiterführen werden, und er plant, Lord Jonos Bracken auf seine Seite zu ziehen, um mit ihm Lord Tytos anzugreifen.[11]

Nach der Roten Hochzeit und der Purpurnen Hochzeit wird Lord Jonos von König Tommen Baratheon wieder in den Königsfrieden aufgenommen.[12] Die Schwarzhains sind neben Schnellwasser die Einzigen, die noch kämpfen. Rabenbaum wird von den Brackens belagert.[13]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Laut den Lords der Erklärung herrscht wieder Krieg zwischen Brackens und Schwarzhains in den Flusslanden.[14] Nachdem Jaime die Belagerung von Schnellwasser unblutig beenden konnte, ziehen die Flusslords mit seiner Erlaubnis heimwärts auf ihre Burgen. Lord Karyl Vanke drängt ihn, die Belagerung von Rabenbaum persönlich zu beenden, denn Lord Tytos Schwarzhain werde sich sonst Lord Jonos niemals ergeben.[15]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Jaime Lennister erscheint unangekündigt in Lord Jonos Brackens Pavillon während der Belagerung von Rabenbaum und überrascht ihn beim Liebesspiel mit Hilda. Lord Jonos erzählt, dass nachdem Lord Tywin Lennister seine Burg niedergebrannt hat, seine Gemahlin sich den Sieben zugewandt habe, denn sie habe behauptet, die Götter wollten sie für irgendetwas bestrafen. Jaime erklärt, dass er die Belagerung sofort beenden wolle. Lord Jonos fordert eine Menge Land, die Lord Tywin ihm versprochen hat, aber Jaime entgegnet, dass er die Schwarzhains nicht besiegt habe, sondern nur belagert. Anschließend verhandelt Jaime mit Lord Tytos. Er verlangt, dass dieser einem Teil der Gebietsforderungen der Brackens nachgibt, lässt sich aber dazu überreden, nicht wie von Jonos vorgeschlagen Lord Tytos' einzige und geliebte Tochter Bethyna Schwarzhain, sondern seinen Drittgeborenen Hoster Schwarzhain als Geisel zu akzeptieren. Die Brackens gewinnen Waldheck, den Armbrustgrat und Lunk, und dazu noch die Herrenmühle und Honigbaum samt der Bienenstöcke, müssen aber auf das Ostufer des Witwenwassers an der Brunstwiese, die Kornmahlmühle, die Ruinen von Schlammhall, die Schändung, das Schlachttal, Altschmiede, die Dörfer Schwarzlunk, Steinhügel und Lehmgrube sowie den Marktflecken Schlammgrab, dazu Wespenwald, Lorgenswald, Grünhügel und Barbas Zitzen verzichten. Von Rabenbaum aus reitet Jaime nach Süden, als Lord Jonos Jaime aber beim Abschied erklärt, er habe sich mit der Geisel von Lord Tytos über den Tisch ziehen lassen, fordert Jaime, dass auch Lord Jonos bis Jahresende eine seiner Töchter nach Königsmund schickt, die Cersei Lennister als Hofdame dienen soll.[3]

FamilieBearbeiten

 
zweite
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jonos
 
 
 
 
 
 
dritte
Gemahlin
 
Unbekannter
Bracken
 
 
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
erste
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannte
Frau
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Barbara
 
Jayn
 
Harry
Strom
 
Catelyn
 
Bess
 
Alysanne
 
Hendry
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer (App), Jonos Bracken
  2. Sturm der Schwerter, Appendix
    A Storm of Swords, Appendix
  3. 3,0 3,1 3,2 Ein Tanz mit Drachen, Kapitel 11, Jaime
    A Dance with Dragons, Kapitel 48, Jaime
  4. Die Herren von Winterfell, Kapitel 28, Catelyn V
    A Game of Thrones, Kapitel 28, Catelyn V
  5. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 18, Sansa III
    A Game of Thrones, Kapitel 57, Sansa V
  6. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 32, Catelyn V
    A Game of Thrones, Kapitel 71, Catelyn XI
  7. Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 6, Catelyn I
    A Clash of Kings, Kapitel 6, Catelyn I
  8. Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 11, Catelyn III
    A Clash of Kings, Kapitel 39, Catelyn V
  9. Sturm der Schwerter, Kapitel 14, Catelyn II
    A Storm of Swords, Kapitel 14, Catelyn II
  10. Sturm der Schwerter, Kapitel 35, Catelyn IV
    A Storm of Swords, Kapitel 35, Catelyn IV
  11. Die Königin der Drachen, Kapitel 15, Tyrion I
    A Storm of Swords, Kapitel 53, Tyrion VI
  12. Die Königin der Drachen, Kapitel 34, Jaime IV
    A Storm of Swords, Kapitel 72, Jaime IX
  13. Die Königin der Drachen, Kapitel 36, Arya VII
    A Storm of Swords, Kapitel 74, Arya XIII
  14. Die dunkle Königin, Kapitel 1, Alayne I (Sansa I)
    A Feast for Crows, Kapitel 23, Alayne I (Sansa II)
  15. Die dunkle Königin, Kapitel 22, Jaime V
    A Feast for Crows, Kapitel 44, Jaime VII
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.