FANDOM


Königin Hure (engl.: Queen Whore) war die Konkubine von Cleon II.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Als König Cleon von seinen eigenen Soldaten umgebracht wird, weil er ihnen befehlen wollte, die Yunkai'i anzugreifen, folgt ihm ein Mann, der sich Cleon II. nennt, dem man aber schon nach acht weiteren Tagen die Kehle aufschneidet. Nun erheben sowohl der Mörder des zweiten Cleon als auch die Konkubine des ersten Anspruch auf den Thron, und das Volk nennt sie "König Schlitzer" und "Königin Hure". Die Anhänger der beiden bekämpfen sich in den Straßen von Astapor, während die Yunkai'i vor den Toren warten.[1] Kurz darauf wagen die Astapori einen Ausfall mit ihren halb ausgebildeten Unbefleckten, der vor allem dank der Söldnertruppe zurückgeschlagen wird. Die Yunkai'i brechen daraufhin die Stadttore auf und morden in der Stadt. Bevor sie dann wieder nach Norden ziehen, verrammeln sie die Stadttore von außen, um die Verletzten mit den Toten in der Stadt einzusperren.[2]

Drei Überlebende aus Astapor berichten später Daenerys Targaryen in Meereen, dass nach dem vergeblichen Ausfall die Rote Ruhr in der Stadt ausgebrochen sei und die Überlebenden schließlich die Stadttore von innen erstürmt hätte, um nach draußen zu gelangen. Als die Tore allerdings geöffnet wurden, strömten die Legion aus Neu Ghis, die Yunkai'i und ihre Söldner in die Stadt. Die Königin Hure starb im Kampf mit einem Fluch auf den Lippen.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys IV
  2. Der Sohn des Greifen, IX-Der Verwehte (Quentyn II)
  3. Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys V
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.