FANDOM


Klumpfuss Karl (engl.: Clubfoot Karl) war ein Kämmerer der Nachtwache[1], der sich den Verrätern in Crasters Bergfried angeschlossen hat.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Er nimmt am Großen Ausmarsch der Nachtwache zur Faust der Ersten Menschen teil. Als Thoren Kleinwalds Erkundungstrupp zurückkehrt und berichtet, dass 30.000 Wildlinge den Milchwasser entlang nach Süden auf sie zu marschieren und Lord Kommandant Jeor Mormont die Stellung auf der Faust trotzdem halten will, planen 14 Brüder unter der Führung von Chett zu desertieren, darunter auch Klumpfuss Karl, der zusammen mit Donnel Hügel die hungernden Hunde zwischen den Pferden loslassen soll, damit Chaos entsteht. In der geplanten Nacht fängt es an, heftig zu schneien, sodass Chetts Plan nicht mehr funktioniert, weil man ihre Spuren sehen würde. Noch in derselben Nacht ertönt dann ein dreifacher Hornstoß: das Lager wird von den Anderen angegriffen.[3]

Klumpfuss Karl überlebt den Angriff unverletzt, und er schafft es mit den anderen Überlebenden, sich bis zu Crasters Bergfried zurückzuziehen. Dort murrt er als Erster öffentlich darüber, dass Craster ihnen zu wenig zu Essen überlässt und vermutlich einen geheimen Vorrat hat. Bei Crasters Abschiedsfest beschwert sich Karl offen über das wenige Essen und provoziert so den Streit, der zur Meuterei in Crasters Bergfried führt.[4]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Er ist unter den Verrätern in Crasters Bergfried.[2]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Sturm der Schwerter, V-Appendix
  2. 2,0 2,1 Die Königin der Drachen, VI-Appendix
  3. Sturm der Schwerter, V-Prolog (Chett)
  4. Sturm der Schwerter, V-Samwell II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.