FANDOM


Der Krieg um die Morgendämmerung (engl.: War for the Dawn) ist ein Krieg, der einer Prophezeiung nach um das gesamte Leben in der bekannten Welt stattfinden wird. Auf der einen Seite wird die Menschheit stehen, möglicherweise auch die alten Rassen wie die Kinder des Waldes, und auf der anderen die Anderen, angeführt vom Großen Anderen. Eine herausragende Rolle wird der Prophezeiung nach dem Prinzen, der verheißen wurde, zugesprochen.[1]

Während der so genannten Langen Nacht fand schon einmal ein Krieg gegen die Anderen statt. Mehrere Legenden erzählen den Ausgang des Kriegs: mögliche Ereignisse waren die der Anderen in der Schlacht um die Dämmerung, das Erscheinen der Letzten Helden oder von Azor Ahai.

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Auf Drachenstein spricht Melisandre erstmals von einem großen Krieg, der zwischen dem Großen Anderen und R'hllor, dem Herrn des Lichts, ausgetragen wird.[2] Dieser Konflikt bestehe schon seit Anbeginn der Zeit.[3] Melisandre erklärt, dass der Große Andere seine Truppen bereits erhoben und dass der Krieg bereits begonnen habe. Nachdem König Stannis Baratheon Davos Seewert zum Lord des Regenwaldes ernannt hat und ihn zu seiner Hand des Königs erkoren hat, erklärt er ihm, dass er ihn an seiner Seite haben wolle in dem Krieg, der vor ihm liegt. Er erklärt, dass er eine Vision gehabt habe, und er beschreibt die Schlacht an der Faust der Ersten Menschen.[2]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Nach der Schlacht an der Schwarzen Festung erklärt Melisandre den Offizieren der Nachtwache, dass der Krieg, der ihnen bevorstehe, ein Kampf für das Leben in der bekannten Welt sei. Sie sagt, Stannis sei der Prinz, der verheißen wurde und die Wiedergeburt von Azor Ahai.[1]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Königin der Drachen, VI-Samwell III
  2. 2,0 2,1 Sturm der Schwerter, V-Davos IV
  3. Sturm der Schwerter, V-Davos III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.