FANDOM


Die Lachender Löwe (engl.: Laughing Lion) war ein Schiff von Haus Lennister, mit dem Gerion Lennister nach Valyria aufbracht, um das verlorene Ahnenschwert Lichtbrüller zu suchen.[1]

GeschichteBearbeiten

Lichtbrüller war einst das Ahnenschwert von Haus Lennister, dass König Tommen II. Lennister allerdings verloren hatte. Gerion hoffte, es auf seiner Reise, die er 291 n. A. E. antrat, wiederzufinden. Auch hatte er gehofft, weitere Schätze zu finden, die den Untergang von Valyria überstanden haben könnten.[1]

Gerions älterer Bruder Lord Tywin Lennister, der seinem Sohn Tyrion Lennister verboten hatte, mit Gerion zu fahren, schickte seinem Bruder schließlich Männer hinterher, die dessen Spur bis Volantis zurückverfolgen konnten. Dort hatte sich die Hälfte der Mannchaft von Gerions Lachender Löwe von ihm abgewandt, und so war Gerion gezwungen, Sklaven einzukaufen, denn niemand wollte mit ihm freiwillig in das Rauchende Meer fahren.[1]

Gerion und sein Schiff sind nunmehr seit zehn Jahren verschollen.[1]

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion VIII
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.