FANDOM


Die Langen Lanzen (engl.: Long Lances) sind eine Söldnerkompanie aus den Freien Städten.[1] Ihre Stärke beträgt achthundert Männer zu Pferd und ihr derzeitiger Kommandant heißt Gylo Rhegan.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Als Quentyn Martell mit seinen Begleitern in Volantis einen Kapitän anheuern will, um nach Meereen zu gelangen, erfährt er, dass die Langen Lanzen von den Yunkai'i angeworben wurden und nach Yunkai in See gestochen sind.[3]

Xaro Xhoan Daxos berichtet Daenerys Targaryen in Meereen, dass die Yunkai'i mehrere Söldnerheere angeheuert haben, um gegen sie zu Felde zu ziehen: die Kompanie der Katze, die Langen Lanzen, die Verwehten und Gerüchten zufolge auch die Goldene Kompanie. Außerdem hätten sie Bündnisse mit Tolos und Mantarys geschlossen.[4]

Mitglieder der Kompanie werden ausgeschickt, um den Khyzai-Pass zu sperren, welcher Meereen und Lhazar verbindet. Dort werden sie von Daario Naharis und seinen Sturmkrähen in der Nacht angegriffen, welche im Auftrag von Daenerys Targaryen ein Bündnis mit den Lhazareen schließen sollen. Dabei sterben einige der Langen Lanzen, ein Dutzend von ihnen schließt sich aber den Sturmkrähen an.[5]

An der Belagerung von Astapor beteiligen sich neben den Yunkai'i mit ihren dürftig organisierten Sklavensoldaten auch zwei Legionen aus Neu Ghis sowie die berittenen Söldnerkompanien der Verwehten, der Kompanie der Katze sowie der Langen Lanzen. Ein Ausfall der nur halb ausgebildeten Unbefleckten aus Astapor schlägt fehl, und anschließend brechen die Belagerer die Stadttore auf und morden in der Stadt. Anschließend verriegeln die Yunkai'i die Stadttore von außen, um die Toten und Verletzten in der Stadt festzusetzen. Nach dem Ende der Belagerung marschieren die Yunkai'i und ihre Verbündeten nach Norden, wo sie in Yunkai ihre Vorräte auffüllen und anschließend nach Meereen ziehen wollen.[6] Daario Naharis berichtet später Daenerys Targaryen, dass es in den Bergen Kämpfe mit vier Söldnertruppen der Yunkai'i gegeben habe, darunter auch mit den Langen Lanzen.[7]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Gylo Rhegan ist bei den Festlichkeiten zur Feier des Friedensabkommens zwischen Yunkai und Meereen anwesend. Später trägt Daenerys Ser Barristan Selmy auf, sich mit den Langen Lanzen in Verbindung zu setzen, um sie möglicherweise auf ihre Seite zu ziehen.[8]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Jenseits des Königreichs der Abenddämmerung: Die streitsüchtigen Töchter: Myr, Lys und Tyrosh
  2. Der Sohn des Greifen, IX-Appendix
  3. Der Sohn des Greifen, IX-Der Diener des Kaufmanns (Quentyn I)
  4. Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys III
  5. Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys IV
  6. Der Sohn des Greifen, IX-Der Verwehte (Quentyn II)
  7. Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys VI
  8. Ein Tanz mit Drachen, X-Daenerys II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.