FANDOM


Königin Lelia Lennister (engl.: Lelia Lennister) war ein Mitglied des Hauses Lennister und Königin der Eiseninseln durch ihre Hochzeit mit König Harmund II. Hoffartt.

BiographieBearbeiten

Harmund II. Hoffartt, bekannt als Harmund der Feilscher, verbrachte seine Jugend als Mündel der Lennisters auf Casterlystein. Als König der Eiseninseln heiratete Harmund Prinzessin Lelia, die Tochter des Königs vom Stein und die "schönste Blume des Westens". Ihre Kinder wurden im Glauben an die Sieben erzogen.[1]

Als Lelias ältester Sohn als Harmund III. Hoffartt König wurde, stellten sich ihm viele Eisenmänner und Ertrunkene entgegen, da er das Plündern, Salzweiber und Leibeigene ablehnte. Ein Ertrunkener, bekannt unter dem Namen Würger, führte eine kurze, erfolgreiche Rebellion an, welche Harmunds jüngeren Bruder Hagon krönte, der die Traditionen wiederherstellte. Harmund III. und die Königin Witwe Lelia wurden beide wegen ihrer Abkehr vom Ertrunkenen Gott verstümmelt. Lelias Lippen, Ohren, Augenlider und Zunge wurden abgeschnitten, danach wurde sie auf einem Langschiff zurück nach Casterlystein geschickt.[1]

Der damalige König vom Stein, Lelias Neffe, war darüber erzürnt und begann einen Krieg gegen die Eisenmänner. Hagon der Herzlose wurde von Ser Alberich Rallenhall im siebten Jahr des Krieges besiegt. Bevor er gehängt wurde, wurden ihm dieselben Verstümmlungen angetan wie zuvor Lelia.[1]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter
Lennister
 
Unbekannte
Gemahlin
 
Lelia
 
Harmund II.
Hoffartt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter
König vom Stein
 
 
 
Harmund III.
Hoffartt
 
Hagon
Hoffartt
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Welt von Eis und Feuer, Das Schwarze Blut
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.