FANDOM


Lodos war ein Priester des Ertrunkenen Gottes während der Eroberungskriege.[1]

BiographieBearbeiten

Nach dem Tod von König Harren Hoffartt brachen auf den Eiseninseln Kämpfe um die Nachfolge aus. Einer der Prätendenten war Lodos, welcher auf Naggas Hügel von vierzig Priestern mit einer Treibholzkrone zum König der Eiseninseln gekrönt wurde.[1] Lodos erklärte sich zum lebenden Sohn des Ertrunkenen Gottes und ihm wurde nachgesagt, Wunder wirken zu können.[2]

Als König Aegon I. Targaryen im Jahre 2 n. A. E. auf die Eiseninseln übersetzte, betete Lodos zum Ertrunkenen Gott, Kraken aus den Tiefen des Meeres aufsteigen zu lassen, welche Aegons Kriegsschiffe versenken sollten. Als dies nicht geschah, füllte Lodos seine Robe mit Steinen und schritt ins Meer, um sich mit seinem Vater "zu beraten", wobei ihm Tausende seiner Anhänger folgten. Ihre Leichen wurden in den folgenden Jahren an die Küste gespült, Lodos' Leiche wurde nie gefunden.[1]

Während der Herrschaft von König Aenys I. Targaryen erschien ein Mann auf den Eiseninseln, der sich unter dem Namen Lodos der Zweimal-Ertrunkene[3] als wiedergeborener Priesterkönig Lodos ausgab.[4]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Welt von Eis und Feuer, Die Graufreuds von Peik
  2. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Herrschaft des Drachen - Die Kriege König Aegons I.
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  4. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Aenys I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.