FANDOM


Lomas Langschritt (engl.: Lomas Longstrider) war ein berühmter Schriftgelehrter und Wanderer unbekannter Herkunft.

Biographie Bearbeiten

Lomas Langschritt bereiste die Welt und schrieb dabei zwei berühmte Bücher, Weltwunder und Weltwunder aus Menschenhand, in welchen er insgesamt 16 Wunder beschreibt die er auf seinen Reisen entdeckt hat. Er wird mit den berühmten Worten zitiert,[1] "Die Götter haben sieben Weltwunder erschaffen, und die sterblichen Menschen erschufen neun".

Eines der Wunder welches er aufzeichnete waren die Valyrische Straßen. Er sah und beschreibt ebenfalls die Stadtmauern von Quarth,[2] sowie die Ruinen der großen Pyramide von Ghis.[3][4]

Es ist nicht klar ob Lomas persönlich jedes aufgelistete Wunder besichtigte.

Lomas bereiste die Ruinen von Chroyane und sprach mit den dort lebenden Nachfahren der Rhoynar.[5][6] Er besuchte Norvos und bezeichnete die drei Glocken von Norvos als Weltwunder aus Menschenhand. Ebenfalls besuchte er das Höhlensystem 100 Meilen nordöstlich von Norvos und ordnete es als eines der sieben natürlichen Weltwunder ein.[7] Er bewunderte den Titan von Braavos[8] und nannte die Lange Brücke von Volantis eines der Weltwunder aus Menschenhand,[9] woraus der Schluss gezogen werden kann das er beide Städte besichtigt hat. Lomas nahm den Palast der Tausend Säle in Sarnath als Weltwunder aus Menschenhand auf, jedoch wurde die Stadt und der Palast bereits von den Dothraki im Jahrhundert des Blutes zerstört, was die persönliche Besichtigung widersprüchlich erscheinen lässt.[4]

Langschritt besuchte ebenfalls die Sommerinseln und sprach mit den Weisen der Inseln.[10]

Lomas Langschritt begab sich in den hinter die Knochenberge, doch er nahm kein Schiff und fuhr durchs Zitternde Meer, er nahm entweder einen der Pässe durch die Berge oder nahm den Weg durch die Jadetore[11]. Beim Anblick der Knochenberge verlor er den Mut und glaubte, das Ende der Welt erreicht zu haben.[12]

Jedoch habe er später Yi Ti besucht und war von den Wundern des Landes überwältigt. Er nannte Yi Ti "das Land der eintausend Götter und einhundert Fürsten, das von einem einzigen Gottkaiser beherrsch wird".[13] Lomas besucht offenbar auch die drei Städte Bayasabhad, Samyriana und Kayakayanaya, Überbleibsel des Patrimonium von Hyrkoon und kommentierte er hätte auf der ganzen Welt keine wilderen Kämpfer als ihre Krieger-Frauen gesehen.[12]

Es ist möglich das Lomas die Insel Leng bereiste, sie ist nahe Yi Ti gelegen und er nannte sie die Heimat von "zehntausend Tigern und zehn Millionen Affen".[14]

Lomas sah niemals Asshai,[15] jedoch hörte er von Kaufleuten welche mit Asshai handelten das sogar dort das Gold von Casterlystein berühmt war.[16]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Tyrion Lennister hat Lomas' Bücher gelesen und will Hellas Vorschlag nicht folgen, von Meereen aus nach Qarth zu segeln.[2]

Siehe auchBearbeiten

Einzelnachweiße Bearbeiten

  1. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion III
  2. 2,0 2,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Tyrion III
  3. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Königsstürzer (Barristan III)
  4. 4,0 4,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Graslande
  5. Die Welt von Eis und Feuer, Die Lange Nacht
  6. Die Welt von Eis und Feuer, Die Zehntausend Schiffe
  7. Die Welt von Eis und Feuer, Jenseits des Königreichs der Abenddämmerung: Norvos
  8. Die Welt von Eis und Feuer, Braavos
  9. Die Welt von Eis und Feuer, Volantis
  10. Die Welt von Eis und Feuer, Die Sommerinseln
  11. Die Welt von Eis und Feuer, Östlich von Ib
  12. 12,0 12,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Knochen und der Ferne Osten
  13. Die Welt von Eis und Feuer, Yi Ti
  14. Die Welt von Eis und Feuer, Leng
  15. Die Welt von Eis und Feuer, Asshai am Schatten
  16. Die Welt von Eis und Feuer, Die Westlande
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.