Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Loreon Lennister (Begriffsklärung) aufgeführt.

König Loreon I. Lennister (engl.: Loreon I Lannister), bekannt als Loreon der Löwe, war den historischen Aufzeichnungen zufolge der erste wahre König vom Stein aus dem Hause Lennister.[1]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Loreon I. machte Haus Regn von Castamaer zu seinen Vasallen, indem er eine Tochter des Hauses heiratete. Außerdem bezwang er den Vermummten König Morgan Bannstein und seine Leibeigenen in einem zwanzigjährigen Krieg.[1] Laut Sekundärquellen war Morgan angeblich ein Nekromant von großer Macht. Während er im Sterben lag, verkündete er, dass er aus dem Grabe zurückkehren und Rache an denjenigen üben würde, die ihn getötet hätten - darunter auch drei Söhne von Loreon. Um dies zu verhindern, ließ Loreon Morgans Körper zerstückeln und an seine Löwen verfüttern. Zwei Jahre später allerdings brachen diese Löwen mitten in Casterlystein aus und töteten die Söhne des Königs.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.