Ser Lorimer, oft Ser Lorimer der Wanst genannt, war ein Heckenritter in Diensten von Lord Leo Leffert.

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war fett und pflegte zu sagen, dass die Jungen, die den Proviant bewachen, stets am besten essen würden.[1]

Erwähnungen in den Büchern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Ser Cedric Payn in den Flusslanden gestorben war, schloss sich Podrick Payn, der sich um dessen Pferde gekümmert hatte, Ser Lorimer an. Dieser gehörte zu Lord Leo Lefferts Kontingent, das für den Gepäckzug verantwortlich war. Dann aber wurde Lorimer dabei erwischt, wie er einen gesalzenen Schinken aus Lord Tywin Lennisters persönlichem Proviant stehlen wollte, und dafür musste er hängen. Podrick, der auch ein Stück vom Schinken abbekommen hatte, wurde nur von seinem Namen gerettet, und Ser Kevan Lennister nahm sich seiner an, schickte ihn aber wenig später als Knappen zu Tyrion Lennister.[1]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Zeit der Krähen, Kapitel 14, Brienne III
    A Feast for Crows, Kapitel 14, Brienne III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.