Fandom


Die Männer der Jungfrau (engl.: Maiden's Men) sind eine Söldnerkompanie der Freien Städte.

GeschichteBearbeiten

Ser Orryn Baratheon schloss sich der Kompanie während der Zeit seiner Verbannung in den 50er-Jahren des 1. Jahrhunderts nach Aegons Eroberung an und wurde kurz darauf in den Umstrittenen Landen in einer Schlacht gegen die Tapferen Männer getötet.[1]

Nach Beendigung der Erste Schwarzfeuer-Rebellion in der Schlacht auf dem Rotgrasfeld flohen die meisten Anhänger Daemon I. Schwarzfeuers über die Meerenge, wo sie sich bald schon als Söldner verdingten, unter anderem bei den Männern der Jungfrau, bis schließlich Aegor Strom, genannt "Bitterstahl", die Goldene Kompanie gründete, um die Zersplitterung der einstigen Waffenbrüder aufzuhalten.[2]

Auch der Flickenprinz stand in ihren Reihen, nachdem er aus Pentos geflohen war und bevor er seine eigene Kompanie gründete.[3]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Feuer und Blut - Erstes Buch, Zeit der Bewährung - Die Erneuerung des Reiches
  2. Der Sohn des Greifen, Kapitel 5, Tyrion II
    A Dance with Dragons, Kapitel 5, Tyrion II
  3. Der Sohn des Greifen, Kapitel 25, Der Verwehte (Quentyn II)
    A Dance with Dragons, Kapitel 25, Der Verwehte (Quentyn I)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.