Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement
Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Prinz Maelor Targaryen war ein Mitglied des Hauses Targaryen. Er war das dritte und jüngste Kind von Aegon II. und dessen Schwestergemahlin Helaena Targaryen. Maelor hatte zwei ältere Geschwister, die Zwillinge Jaehaerys und Jaehaera.[1]

Biographie[]

Maelor wurde im Jahre 127 n. A. E. in Königsmund geboren und bekam ein Drachenei in die Wiege gelegt.[2]

Am dritten Tag des dritten Mondes im Jahre 129 n. A. E. besuchte der zweijährige Maelor mit seinen Geschwistern seinen Großvater König Viserys I. Targaryen in dessen Gemächern. Viserys gab ihm einen Perlenring von seinem Finger zum Spielen und erzählte den älteren Zwillingen eine Geschichte. Anschließend legte der König sich zur Ruhe und verstarb im Schlaf.[2] In der Folge übergingen die Grünen in Königsmund den Anspruch von Kronprinzessin Rhaenyra Targaryen und krönten stattdessen Maelors Vater als Aegon II., was den Drachentanz auslöste.[3]

Nach der Ermordung von Prinz Lucerys Velaryon durch Maelors Onkel Prinz Aemond sannen die Schwarzen auf Rache und Mysaria heuerte im Auftrag von Prinz Daemon die beiden Mörder Blut und Käse an. Diese drangen in den Roten Bergfried ein und lauerten Königin Helaena und ihren Kindern auf, dann stellten sie die Königin vor die Wahl, welcher ihrer beiden Söhne sterben solle. Als Helaena darum bat, ihre Jungen zu verschonen, und stattdessen sie zu töten, drohten ihr die Mörder, beide Söhne umzubringen, falls sie sich nicht entscheiden würde. Daraufhin entschied sich Haelena für Maelor, Blut und Käse ermordeten allerdings stattdessen Maelors Bruder, den sechsjährigen Jaehaerys, welcher zugleich der Erbe des Königs war. Dann flohen die Mörder mit Jaehaerys' Kopf. Da Helaena Maelor aus Schuldgefühlen nicht mehr in die Augen sehen konnte, sah sich König Aegon gezwungen, den jungen Prinzen in die Obhut seiner Mutter Alicent Hohenturm zu geben, welche ihn wie ein eigenes Kind aufzog.[4]

Beim Fall von Königsmund an die Schwarzen im Jahre 130 n. A. E. schmuggelte Lord Larys Kraft Aegon II., Jaehaera und Maelor aus der Stadt. Er befahl Ser Rickard Thorn von der Königsgarde, den Prinzen zu Lord Ormund Hohenturm in die Weite zu bringen.[5] Rhaenyra setzte unterdessen hohe Belohnungen für Hinweise zum Aufenthaltsort der Verschwundenen aus. Auf dem Weg zu Lord Ormund kehrte Rickard mit Maelor, den er als seinen Sohn ausgab, in Bitterbrück in die Gaststätte Schweinekopf ein, wo der Stallbursche namens Schlitzohr den weißen Mantel und das Drachenei entdeckte und die beiden dadurch enttarnte. Rickard konnte der Gaststätte zunächst mit Maelor im Arm entkommen, wurde jedoch schließlich getötet. Der dreijährige Prinz geriet in die Hände des Pöbels, welcher darüber stritt, was mit ihm zu tun sei. Zu Maelors Tod gibt es unterschiedliche Darstellungen. Großmaester Munkun schreibt, der Prinz sei vom streitenden Pöbel in Stücke gerissen worden. Septon Drachentanz zufolge zerlegte der städtische Schlachter Maelor mit einem Hackbeil in sechs Stücke, damit jeder der Streitenden ein Stück erhielt. Pilzens Zeugnis dagegen enthält die Darstellung, dass eine Frau namens Weide Steinschlag den Jungen aus den Armen des toten Ser Rickard genommen und als Sohn für sich beansprucht habe. Während der folgenden Auseinandersetzungen soll sie Maelor mit ihren gewaltigen Kräften so fest an sich gedrückt haben, dass sein Rückgrat gebrochen und der Prinz zerquetscht worden sei.[6]

Schließlich trieben Lady Kaswells Ritter die Menge auseinander und bargen Maelors Überreste. Seinen Kopf schickte Lady Kaswell zu Rhaenyra nach Königsmund, das Drachenei zu Lord Ormund Hohenturm. Rhaenyra ließ den Kopf verbrennen, und auch wenn Maelors Tod nicht öffentlich verkündet wurde, verbreitete sich die Nachricht in der ganzen Stadt. Bald entstand das Gerücht, Rhaenyra habe Helaena den Kopf ihres Sohnes in einem Nachttopf überreicht.Pilz schreibt die Entstehung dieser Geschichte Lord Larys Kraft zu. Schließlich erschien Lord Ormund Hohenturms Heer vor Bitterbrück. Maelors Onkel Daeron Targaryen brannte die Stadt mit seinem Drachen Tessarion als Rache für seinen Neffen nieder.[6]

Familie[]

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corlys
Velaryon
 
Rhaenys
 
 
 
 
 
Aemma
Arryn
 
Viserys I.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alicent
Hohenturm
 
Rhea
Rois
 
Daemon[A 1]
 
Aegon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laena
Velaryon
 
Daemon[A 1]
 
Laenor
Velaryon
 
Rhaenyra
 
 
 
 
 
Daemon[A 1]
 
Baelon
 
Aegon
II.
 
Helaena
 
Aemond
 
Daeron
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alyn Velaryon
 
BaelaRhaena
 
 
 
Jacaerys
Velaryon
 
Lucerys
Velaryon
 
Gottfrid
Velaryon
 
Daenaera Velaryon
 
Aegon III.
 
 
Viserys II.
 
Larra Rogare
 
Visenya
 
 
JaehaeraJaehaerys
 
Maelor
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corwyn Corbray
 
 
 
 
 
 
Garmund Hohenturm
 
Daeron I.
 
Baelor I.
 
Daena
 
Septa
Rhaena
 
Elaena[A 2]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sechs Töchter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon IV.
 
Naerys
 
Aemon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elaena[A 2]
 
 
Ossifer Pflum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ronnel Fünfrosen
 
 
 
Haus Schwarzfeuer
 
Haus Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Michael Mannkraft
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jon Wasser
 
Jeyne Wasser
 
 
 
 
 
 
 
Viserys Pflum
 
 
 
 
 
 
Robin Fünfrosen
 
Laena Fünfrosen
 
Joslyn Fünfrosen
 
Wonne Fünfrosen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Anmerkungen[]

  1. 1,0 1,1 Prinz Daemon Targaryen war verheiratet mit Lady Rhea Rois von 97 bis 115 n. A. E. Er heiratete danach Lady Laena Velaryon im Jahre 115 n. A. E. Ihre Ehe bestand bis zu Laenas Tod im Jahre 120 n. A. E. Im selben Jahr heiratete Daemon seine Nichte, Prinzessin Rhaenyra Targaryen.
  2. 2,0 2,1 Prinzessin Elaena Targaryen hatte zuerst eine Affäre mit Lord Alyn Velaryon. Danach heiratete sie Lord Ossifer Pflum und nach dessen Tod Lord Ronnel Fünfrosen. In dritter Ehe war sie mit Ser Michael Mannkraft verheiratet.

Siehe auch[]

Einzelnachweise[]

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Targaryen
  2. 2,0 2,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Erben des Drachen - Eine Frage der Thronfolge
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Aegon II.
  4. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Sohn um Sohn
  5. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyras Sturz
  6. 6,0 6,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyra triumphiert
Advertisement