FANDOM


Mago ist ein Krieger aus dem Khas von Ko Jhaqo. Als dieser später sein eigenes Khalasar gründet, wird er einer seiner Blutreiter.[1]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Nach dem Überfall von Drogos Khalasar auf eine Siedlung der Lhazareen ist er einer der Krieger, dem Daenerys Targaryen verbietet, ein einheimisches Mädchen (Eroeh) zu vergewaltigen. Darüber beschwert er sich bei Drogo.[2] Nachdem Drogo von seinem Pferd fiel und nur mit Hilfe von Mirri Maz Duurs Blutmagie am Leben erhalten werden kann, schließt er sich Jhaqo an, der sich zum Khal ausruft. Mago wird einer seiner Blutreiter. Bevor sie davonziehen, rächt er sich an Eroeh, indem er sie vergewaltigt und sie dann seinen Khal weiterreicht. Der lässt sie von sechs weiteren Dothraki vergewaltigen und ihr dann die Kehle durchschneiden.[1]

Siehe auch Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys V
  2. Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.