FANDOM


Malazza ist eine sehr junge Kommandantin in der Armee der Yunkai'i.[2]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Sie ist kaum 16 Jahre alt und reitet einen Schimmel mit roter Mähne. Sie befehligt 100 stramme und muskelbepackte Sklavenkrieger, die sie selbst ausgebildet hat. Die Krieger tragen gelbe Mäntel, einen Lendenschurz und Bronzeschilde mit erotischen Intarsien. Sie sieht sich selbst als eine Art Daenerys Targaryen von Yunkai.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Sie ist eine der Befehlshaberinnen unter Yurkhaz zo Yunzak bei der Belagerung von Astapor. Die Söldner der Verwehten nennen sie seitdem "Das Mädchen". Nach der Belagerung, bei der die Schwäche der Befehlshaber der Yunkischen offenbar wird, marschieren die Yunkai'i und ihre Verbündeten nach Norden Richtung Yunkai. Auf dem Weg dorthin erhalten die Söldnertruppen dann neue Befehle: sie sollen die Überlebenden aus Astapor, die die Stadt mittlerweile verlassen haben und sich teilweise mit der Roten Ruhr angesteckt haben, in ihre Stadt zurück oder nach Meereen treiben, jedenfalls von Yunkai fernhalten.[2]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Ein Mädchen in Rüstung, vermutlich Malazza, bietet 2500 Silberstücke auf Tyrion Lennister und Hella während der Zweiten Belagerung von Meereen bei einer Sklavenauktion am Ufer des Skahazadhan. Am Ende ersteigert Yezzan zo Qaggaz die beiden aber für 5000 Silberstücke.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Malazza
  2. 2,0 2,1 2,2 Der Sohn des Greifen, IX-Der Verwehte (Quentyn II)
  3. Ein Tanz mit Drachen, X-Tyrion II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.