Fandom


Maron Graufreud war der zweitälteste Sohn von Lord Balon Graufreud und somit ein älterer Bruder von Theon Graufreud. Er wurde während der Graufreud-Rebellion beim Kampf auf den Mauern von Peik getötet [1].

Charakter & Erscheinung

Er scheint ein eher unangenehmer Mensch gewesen zu sein. Seinem jüngeren Bruder Theon Graufreud gegenüber verhielt er sich grob, denn dieser erinnert sich später vor allem an dessen trunkenen Schläge [2].

Vergangenheit

Balon Graufreud, Lord der Eiseninseln, erhob sich 289AL in der so genannten Graufreud-Rebellion gegen den neuen König Robert Baratheon, weil er dachte, dass dieser nicht genügend Unterstützung finden würde, sich ihm entgegenzustellen. Als Robert mit seinen Verbündeten gegen Peik zog, war Maron auf den Mauern beim alten Südturm. Er wurde erschlagen, als Roberts Männer eine Bresche in die Mauer schlugen.

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweise

  1. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen dtdsk11 angegeben.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.