FANDOM


Melara Heidewies (engl.: Melara Hetherspoon) war ein Mitglied von Haus Heidewies und eine Kindheitsfreundin von Cersei Lennister.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Melara war älter als Cerseis zweite gute Freundin Jeyne Weitmann. Als sie starb, war sie elf Jahre alt. Im Gegensatz zu Jeyne war Melara schlank und außerdem schön, obwohl sie Sommersprossen hatte. Das Mädchen war "gesund wie ein junges Pferd". Cersei erinnert sich daran, dass Melara kühner, älter und hübscher war als Jeyne Weitmann und vielleicht auch kühner als sie selbst.[2]

Biographie Bearbeiten

Während des Turniers zu Ehren von Viserys' Geburt im Jahr 276 n. A. E.[2] begleitete sie Cersei und Jeyne Weytmann als Mutprobe in das Zelt von Maggy dem Frosch, um etwas über ihre Zukunft zu erfahren. Im Zelt der Hexe hatte es nach sonderbaren Gewürzen aus dem Osten gerochen. Das einzige Licht kam von einem glühenden Kohlebecken in Form eines Basiliskenkopfes. Maggy der Frosch schlief in ihrem Bett, und die Mädchen traten gegen das Bett, um Maggy zu wecken. Als Maggy die Augen aufschlug, schrie Jeyne laut los und lief fort, was ihr im Nachhinein das Leben gerettet hat.[3] Trotz ihres widerwärtigen Aussehens und Geruchs bestanden die Mädchen darauf, ihre Zukunft vorhergesagt zu bekommen, obwohl die alte Frau ihnen dreimal sagte, sie sollen verschwinden. Dann drohte Cersei der alten Frau aber mit ihrem Vater Lord Tywin, und Maggy hatte sie näher zu sich gerufen und gesagt, sie müsse ihr Blut schmecken. Melara bekam es mit der Angst zu tun, aber Cersei schnitt sich selbst und ihr mit einem krummen alten Messer in den Daumen. Gierig nahm Maggy Cerseis Daumen und drückte ihn an ihr weiches Zahnfleisch. Ihr Mund fühlte sich seltsam kalt an. Dann gewährte sie Cersei drei Fragen, allerdings warnte sie sie, dass ihre Antworten ihr nicht gefallen würden. Als erstes fragte Cersei die alte Frau, wann sie Prinz Rhaegar Targaryen heiraten werde, und erhält als Antwort, dass sie ihn nie heiraten werde, dafür aber einen König. Die junge Cersei hatte jahrelang geglaubt, sie werde Rhaegar erst heiraten, nachdem dessen Vater Aerys II. Targaryen gestorben sei. Dann fragte die junge Cersei, ob sie denn Königin werden würde, und die alte Frau erklärte ihr, dass sie zwar Königin werde, dass aber eines Tages eine jüngere und schönere Königin käme und ihr Alles wegnehmen würde, was ihr lieb und teuer sei, und sie zudem niederwerfe. Als Letztes fragte Cersei, ob sie und der König Kinder haben würden, und Maggy erklärte, dass der König sechzehn und Cersei drei Kinder haben werde. Alle drei Kinder würden goldene Kronen tragen, dann aber auch goldene Totenhemden, und am Ende würde der Valonqar (valyisch für kleiner Bruder) erscheinen und Cersei erwürgen.[4] Die junge Cersei wurde sauer, weil sie die Worte nicht verstand und sie ihr nicht gefielen, daher beschimpfte sie die alte Frau und forderte Melara auf, mit ihr das Zelt zu verlassen, doch ihre Freundin wollte auch ihre drei Fragen stellen. Als erstes fragte Melara, ob sie Jaime Lennister heiraten werde, woraufhin Maggy ihr erklärte, dass sie nicht Jaime und auch keinen anderen Mann heiraten werde, und dass sie diese Nacht schon sterben werde. Daraufhin schnappte sich die junge Cersei ein Gefäß, das auf dem Tisch stand, und schleuderte es der alten Frau ins Gesicht. Maggy hatte sie damals mit fremdartigen Schimpfwörtern belegt und sie verflucht, während sie aus dem Zelt liefen. Die Prophezeiung traf dann tatsächlich noch in derselben Nacht ein: Melara fiel in einen Brunnen und ertrank[4], wobei sie lange geschrien hatte[5]. Melara hatte Cersei gesagt, dass ihre Prophezeiungen nicht eintreten würden, wenn sie niemandem davon erzählen würden, denn dann sei sie nichts weiter als ein böser Traum.[6][2] Melara hatte sich als kleine Intrigantin entpuppt, und Cersei hatte aus der Freundschaft mit ihr gelernt, dass sie niemandem außer Jaime vertrauen könne.[3]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Melara
  2. 2,0 2,1 2,2 Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV
  3. 3,0 3,1 Die dunkle Königin, VIII-Cersei I
  4. 4,0 4,1 Zeit der Krähen, VII-Cersei III
  5. Die dunkle Königin, VIII-Cersei V
  6. Zeit der Krähen, VII-Cersei IV
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.