FANDOM


Morghaz zo Zherzyn ist ein Yunkischer Adeliger und Befehlshaber.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Die Verwehten verspotten ihn seit der Belagerung von Astapor als "Besoffenen Eroberer" (engl.: Drunken Conqueror), weil sie sich die wahren Namen der Befehlshaber der Yunkischen nicht merken können oder wollen. Nach der Belagerung, bei der die Schwäche der Befehlshaber der Yunkischen offenbar wird, marschieren die Yunkai'i und ihre Verbündeten nach Norden Richtung Yunkai. Auf dem Weg dorthin erhalten die Söldnertruppen dann neue Befehle: sie sollen die Überlebenden aus Astapor, die die Stadt mittlerweile verlassen haben und sich teilweise mit der Roten Ruhr angesteckt haben, in ihre Stadt zurück oder nach Meereen treiben, jedenfalls von Yunkai fernhalten.[1]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Er ist einer der sieben Gesandten der Yunkai'i, die am Fest zu Ehren der Hochzeit zwischen Daenerys und Hizdahr zo Loraq in der Großen Pyramide teilnehmen, bei dem auch der Friedensvertrag zwischen Yunkai und Meereen und die Wiedereröffnung der Kampfarenen gefeiert werden soll.[2] Da der alte Befehlshaber Yurkhaz zo Yunzak bei diesem Fest umkommt, sein designierter Nachfolger Yezzan zo Qaggaz kurz darauf am Blutfluss stirbt und sich die verbliebenen Weisen Herren nicht auf einen Nachfolger einigen können, regiert vorerst ein provisorischer Rat der Weisen Herren, und reihum übernimmt einer der großen Adeligen für einen Tag den Oberbefehl über die Truppen, so auch Morghaz.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Sohn des Greifen, IX-Der Verwehte (Quentyn II)
  2. Ein Tanz mit Drachen, X-Daenerys II
  3. Ein Tanz mit Drachen, X-Der verschmähte Freier (Quentyn I)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.