FANDOM


Morne ist eine Ruine[A 1] an der Ostküste der Insel Tarth.[1]

GeschichteBearbeiten

Maester Hubert schreibt in seinem Werk Die Sippe des Hirsches, dass Morne der Sitz von Kleinkönigen gewesen sei, bevor die Sturmkönige die Insel unterwarfen. Die Ruinen würden außerdem darauf hinweisen, dass die Burg von Andalen und nicht von Ersten Menschen erbaut wurde[A 1].[1]

Der legendäre Ritter Ser Galladon von Morne stammte aus dem Ort.[2]

AnmerkungenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Diese Information findet nur in der englischsprachigen Ausgabe von Die Welt von Eis und Feuer Erwähnung (siehe auch: Die Welt von Eis und Feuer, Kürzungen, Auslassungen und Übersetzungsfehler).

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Sieben Königslande - Die Sturmlande: Die Menschen der Sturmlande
  2. Zeit der Krähen, VII-Brienne IV

A  D  B

Besiedlungen und Orte in den Sturmlanden
Besiedlungen AmberlyBroad ArchBronzetorDämmerhallErntehallGraugalgenGreifenhorstGrimmwaldGrünsteinGrünteichenHerbsthallKitzingenKrähenhorstNachtliedNebelwaldPergamentRegenheimSchwarzburgSteinhelmSturmkapSuppenfeldTränenstadtWeitblick
Orte Dornische MarschenEstermontHeulender BergKönigswaldNebelwaldRegenwaldRote BergeRotwachtSchwarzer SumpfSommerhallTarth (Morne) • Zornkap
Straßen und Gewässer BlaubachDornisches MeerKnochenwegKönigswegKrummes WasserStraße von TarthSturmbuchtTodtWendwasser
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.