FANDOM


Mutter Maulwurf (engl.: Mother Mole) ist eine Wildlingsanführerin und Waldhexe mit einer prophetischen Gabe.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Sie lebt angeblich in einer Höhle unter einem hohlen Baum.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Die Waldhexe Mutter Maulwurf erzählt einer Gruppe Flüchtlinge, darunter Varamyr, nach der Schlacht an der Schwarzen Festung, dass sie eine Vision gehabt habe, in der eine Flotte Schiffe erscheinen werde, die sie in den Süden bringen wird. Hunderte gehen mit ihr zum Meer.[1]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Sie führt Tausende von Wildlingen nach Hartheim, um dort zu beten und auf die Erfüllung ihrer Vision zu warten. Jon plant indes, die Wildlinge tatsächlich mit Schiffen einzusammeln, da er fürchtet, dass sie ansonsten später einmal als Wiedergänger die Mauer angreifen könnten. Cotter Peiks Galeeren fahren von Zeit zu Zeit an Hartheim vorbei und beobachten, dass die Wildlinge, die Mutter Maulwurf dorthin geführt hat, in Höhlen leben und an Hunger und Kälte leiden.[2]

Arya Stark alias "Blinde Beth" belauscht in Pyntos Schenke drei Seemänner aus Lys und findet dabei heraus, dass die Herz aus Gold und die Elefant von Stürmen nach Norden verschlagen worden waren, und dass sie an der Küste von Hartheim ihre Schiffe in Stand setzen wollten. Dabei hätten sie in den Höhlen Tausende flüchtige Wildlinge entdeckt, die nach einer großen Schlacht und dem Tod des Königs-jenseits-der-Mauer einer Waldhexe gefolgt waren, die ihnen prophezeit hatte, dass eine Flotte nach Hartheim kommen werde, die sie retten würde.[3]

Dann waren aber nur die beiden Piratenschiffe gekommen, und da auf den beiden Schiffen nicht genügend Platz für alle war, haben die Lyseni nur die Frauen und Kinder mitgenommen, und sobald sie auf See waren, haben sie sie gefesselt und unter Deck gesperrt. Sie gerieten allerdings erneut in einen Sturm. Die Elefant könnte es nach Lys geschafft haben, während die Herz aus Gold gezwungen gewesen war, Braavos anzusteuern. Dort wurde sie von den Wachen des Seeherrn von Braavos beschlagnahmt, denn der Sklavenhandel ist in Braavos verboten. Die Seeleute der Herz aus Gold glauben aber, dass die Elefant noch einmal mit mehr Schiffen nach Hartheim fahren wird, denn der Preis für Sklaven ist in letzter Zeit stark gestiegen.[3]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Sohn des Greifen, IX-Prolog (Varamyr)
  2. 2,0 2,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Jon I
  3. 3,0 3,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Das blinde Mädchen (Arya I)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.