FANDOM


Nagga war ein legendärer Seedrache. Sie lebte angeblich im Zeitalter der Helden und wurde vom Grauen König erschlagen.

Legende Bearbeiten

Nagga war der Legende nach der erste Seedrache gewesen, das mächtigste Drachenweibchen, dass sich je aus den Wellen erhoben hat. Nagga fraß Kraken und Leviathane und ertränkte ganze Inseln, wenn sie zornig wurde. Am Ende erschlug der Graue König sie im Zeitalter der Dämmerung, und der Ertrunkene Gott verwandelte ihre Knochen in Stein, damit die Menschen immer an den Mut ihres ersten Königs erinnert werden würden. Naggas 44 Rippen wurden zu Säulen, die die Langhalle des Grauen Königs trugen, und der Kiefer des Seedrachens bildete den Thron. Aus den Zähnen Naggas formte der König eine Krone, und er erwärmte die Halle mit dem immer noch lebendigen Feuer des Drachen. Als der Graue König schließlich nach 1007 Jahren Herrschaft starb, löschte der Sturmgott das Feuer in der Halle und das Meer verschluckte den Thron.[1]

Siehe auchBearbeiten

Quellen Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeit der Krähen, VII-Der Ertrunkene (Aeron II)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.