FANDOM


Norren war ein Maester in den Diensten von Lord Manfryd Muton von Jungfernteich zur Zeit des Drachentanzes.

BiographieBearbeiten

Maester Norren führte die Aufzeichnungen und war der Hüter der Chroniken von Jungfernteich.[2]

Während des Drachentanzes verweilten Prinz Daemon Targaryen und seine Geliebte, Nessel, in Jungfernteich. Norren erhielt einen Brief von Königin Rhaenyra Targaryen, Daemons Gemahlin, die eifersüchtig auf Nessel und wegen den Zwei Verrätern alarmiert war. Sie befahl Lord Manfryd Muton ihr Nessels Kopf zu schicken, aber Daemon nicht zu verletzten. Lord Manfryd war unschlüssig, was er tun sollte, da Nessel ein Gast unter seinem Dach war und Jungfernteich für alle Zeit verflucht sein würde, sollte er einen Gast töten. Andererseits würde eine Befehlsverweigerung zur Enteignung und Auslöschung der Mutons führen.[2]

Der 22-jährige Maester Norren hatte schließlich den rettenden Einfall. Man beschloss so zu tun, als habe Lord Muton den Brief nie gelesen und in dieser Nacht brachte Norren Daemon den Brief und behauptete er habe ihn noch nicht seinem Lord gezeigt. Daemon bezeichnete Ihn als schlechten Maester, aber guten Mann.[2]

Am nächsten Morgen brach Nessel auf ihrem Drachen auf und wurde anschließend nie mehr gesehen. Auch Daemon verabschiedete sich von Lord Muton. Nachdem er ebenfalls davongeflogen war kam Norren zu Lord Manfryd und wollte ihm seine Kette anbieten, weil er als Maester versagt habe. Doch Muton ließ sie ihm und hisste anschließend das Banner von König Aegon II. Targaryen.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Norren
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyra triumphiert
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.